Zum Inhalt springen

WTA

JAPAN: TINA ERST IM VIERTELFINALE GESTOPPT

Die Tirolerin war beim 25.000 Dollar Challenger auf Sand an Nummer 2 gesetzt.Zuerst siegte sie in Runde 1 gegen die Qualifikantin Anastasia Malhotra (JPN) mit 6/3 6/3.

Dann, in Runde 2, ein klares 6/3 6/2 gegen die Wildcardspielerin Kaori Aoyama (JPN). Im Viertelfinale traf sie auf die erst 16-jährige Russin Alisa Kleybanova. Leider hatte Kleybanova (WTA 294) den besseren Tag und gewann mit 6/3 6/3. Dennoch kann Tina Schiechtl zufrieden sein, erreichte sie doch immerhin ihr fünftes Challenger-Viertelfinale 2005.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.