Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Jagd auf die Kinder Tennis Trophy

In Rannersdorf spielten die Zehnjährigen das erste Kat.II-Turnier, die Masters-Finalisten dürfen nach Frankreich reisen.

Österreich beteiligt sich zum zweiten Mal an der "Kinder Tennis Trophy", die von der ehemaligen italienischen Spitzenspielerin Rita Grande ins Leben gerufen wurde. In Rannersdorf wurde an diesem Wochenende das erste Kat.II-Qualifikationsturnier ausgetragen, das zweite findet von 13. bis 17. Juli in Stans statt. Die Top-8 matchen sich beim ÖTV Kids Masters U9/U10 von 10. bis 12. August in Piding (Bayern), die jeweiligen Sieger und Finalisten der Altersklasse U10 werden vom 8. bis 11. Okotber im Namen des ÖTV zur „Kinder Tennis Trophy“ nach Frankreich (Mouratoglou Tennis Academy) entsandt. Dieses Turnier wird vom ÖTV betreut.Die ÖTV Kids Kat.II-Serie soll sowohl den KaderspielerInnen der Landesverbände als auch Kindern, die dem ÖTV bzw. Landesverband nicht bekannt sind, dazu dienen, sich außerhalb der ÖTV-Einladungsturniere und ÖTV-Lehrgänge untereinander messen zu können.Bei den Burschen, denen zwei Matches garantiert waren, war der 32er-Raster in Rannersorf voll. "Die Teilnehmerzahl ist überaus positiv, sogar aus weit entfernten Bundesländern haben die Landesverbände ihren Nachwuchs zu diesem Turnier geschickt", sagt ÖTV-U10-Trainer Martin Kondert., der die Oberaufsicht bei der von Familie Weber hervorragend durchgeführten Veranstaltung hatte. "Alle Teilnehmer waren extrem motiviert und fair. Jedem waren zwei Matches fix zugesagt."ERGEBNISSE Rannersdorf

Top Themen der Redaktion

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.

COVID-19Verbands-Info

Bereits 780 Tennisvereine "bewegen sich"

Die Aktion "BEWEG DICH!" von ServusTV, für den Nachwuchs in den 15.000 österreichischen Sportvereinen einen Gesamtbetrag von 15 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, findet enormen Anklang.