Zum Inhalt springen

ITN: "JEDES SPIEL ZÄHLT!" ERSTMALIG AUCH IM AUSLAND!

Zischka Tenniscamps, Sponsor von ITN Austria, organisiert diese Spielstärkegrad-Turniere 2013 erstmals auch in Slowenien und Kroatien. Start ist im April in den international renommierten Top-Tennisdestinationen Portorož an der slowenischen Adria sowie in Umag/Istrien.

 

HANNES ZISCHKA SPORTREISEN

ITN AUSTRIA


4. Februar 2013

ITN AUCH IM AUSLAND.
Mehr als 60.000 ÖsterreicherInnen verfügen bereits über eine offizielle International Tennis Number (ITN) zwischen 1,0 (Weltklasse) und 10,0 (Anfänger). Zählte bisher jedes Spiel "nur" in Österreich, so finden 2013 Turniere, die zur ITN Austria zählen, erstmalig auch im Ausland statt: Zischka Tenniscamps, Sponsor von ITN Austria, organisiert diese Spielstärkegrad-Turniere in diesem Jahr erstmals auch Slowenien und Kroatien. Die ersten Events finden in den internationalen Top-Tenniscamps  Portorož an der slowenischen Adria sowie in Umag /Istrien, berühmt aufgrund des jährlichen ATP-Turnieres, statt. "Diese Turniere boomen bereits in ganz Österreich", so Hannes Zischka, "weil man sinnvolle Matches gegen annähernd gleich starke Gegner bestreiten und sich dabei auch in der Rangliste nach oben spielen kann."


Die ersten Termine:

Zischka ITN - Turnier 1: Tenniscamp Portoroz, 31.3. - 5.4.2013
Herren Einzel (ITN nicht stärker als 4,5) und Damen Einzel (ITN nicht stärker als 5,5)

Zischka ITN - Turnier 2: Tenniscamp Umag, 6.4. - 10.4.2013
Herren Einzel (ITN nicht stärker als 5,0) und Damen Einzel (ITN nicht stärker als 6,0)

Zischka ITN - Turnier 3: Tenniscamp Portoroz, 7.4. - 12.4.2013
Herren Einzel (ITN nicht stärker als 4,5) und Damen Einzel (ITN nicht stärker als 5,5)

Top Themen der Redaktion

ATP

Erster Auftritt auf der Tour, erster Sieg

Der Tiroler Alexander Erler sorgte in Runde 1 gegen Alcaraz für die große Überraschung beim Generali Open in Kitzbühel, im Achtelfinale lief es weniger gut. Dennis Novak und Lukas Neumayer sind zum Auftakt ausgeschieden.

Turniere

Olympische Endstation im Achtelfinale

Philipp Oswald und Oliver Marach (rechts) sind bei den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschieden. Die Österreicher unterlagen den Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah mit 4:6, 1:6.

Kooperationen

Wer ist der größte Winner-Typ?

Nach der erfolgreichen ersten Auflage von "Red Bull Thiem, Set, Match" geht die innovative und actiongeladene Turnierserie rund um Tennis-Ass Dominic Thiem ab August 2021 wieder los.