Zum Inhalt springen

TurniereITF

ITF Veigy-Foncenex: Oberleitner krönt Topwoche mit erstem internationalem Einzeltitel

Das ÖTV-Ass lässt sich im Endspiel auch von der ehemaligen Nummer 85 der Welt nicht stoppen.

Neil Oberleitner ©GEPA pictures

Im Doppel hält er bereits bei 23 internationalen Herren-Turniersiegen, darunter ein ATP-Challenger-Titel, und aktuell seiner Karriere-Bestplatzierung von Rang 157. Jetzt ist Neil Oberleitner auch im Einzel vollends auf der Profitour angekommen: Denn der 23-Jährige hat sich am Sonntag zu Mittag beim ITF-M25-Teppichevent in Veigy-Foncenex durchaus überraschend seinen ersten Einzelpokal gesichert. Der Wiener (ATP 949) ließ sich hierbei im Finale auch nicht vom Ex-Weltranglisten-85. Matthias Bachinger (ATP 908) aufhalten, konnte den 35-jährigen Deutschen nach umkämpftem erstem Satz letztlich klar mit 6:4, 6:2 in die Schranken weisen und dadurch eine Topwoche krönen. Mit den ergatterten 25 ATP-Punkten wird sich der Sohn des Ex-Davis-Cup-Spielers Michael „Elch“ Oberleitner im Einzelranking am 30. Jänner voraussichtlich erstmals unter die besten 700 schieben.

Oberleitner hatte im Osten von Frankreich, nahezu direkt an der Grenze zur Schweiz, die gesamte Turnierwoche überzeugt und nach zwei Zweisatz-Erfolgen und einem Dreisatz-Sieg im Semifinale am Samstag den topgesetzten Lokalmatador Matteo Martineau (ATP 417) mit 6:7 (10), 6:4, 6:2 rausgenommen – und das trotz vier vergebenen Satzbällen im ersten Durchgang. Im Titelmatch setzte er gegen den auch auf der höchsten Profiebene enorm erfahrenen Bachinger noch einen drauf. Im engen ersten Satz musste Oberleitner bei 1:2 und 3:4 jeweils einen Breakball abwehren, ehe ihm selbst ein vorentscheidendes Break zum 5:4 gelang, das er trocken zum Satzgewinn nützte. Der zweite Abschnitt war dann eine klare Sache für den offensivfreudigen Wiener, der von 0:1 auf 5:1 stürmte und den vierten Matchball verwerten konnte, gefolgt von einem erleichterten „Yes“-Schrei.

Hier alle Ergebnisse des ITF-M25-Turniers in Veigy-Foncenex.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion