Zum Inhalt springen

ITF-MEETING IN WIEN: "EINE GROSSE EHRE FÜR UNS UND UNSER TENNIS"

Am Donnerstag hielt das "ITF Board of Directors" in Wien sein aktuellstes Meeting ab, um dabei u. a. über die Verlängerung des ITF-Management-Engagements des "Hopman Cups" zu diskutieren. Im Bild (v. l. n. re.): ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb, ITF-Präsident Francesco Ricci Bitti, Ex-ÖTV-Präsident Ernst Wolner.

30. März 2012

DIE ITF IN WIEN. "Das ist eine grosse Ehre für Österreich und unser Tennis." So kommentierte ÖTV-Präsident Ronnie Leitgeb die Tatsache, dass das ITF Board of Directors am Donnerstag sein letztes Meeting in Wien abgehalten hat. Bei diesem Treffen wurde u. a. die Empfehlung des Hopman Cup-Vorstandes, dass die ITF sich auch weiterhin über ihre Tochtergesellschaft Hopman Cup Pty Lt um die Organisation des Hopman Cups kümmern soll, positiv bewertet. "Wir glauben", so ITF-Präsident Francesco Ricci Bitti, "dass das für den Hopman Cup die richtige Entscheidung ist - inbesondere vor dem Einzug des Hopman Cups in sein neues Zuhause in die Perth Arena im Jahr 2013."

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

ITF

Tolle Ergebnisse in Maria Lanzendorf

Beim ITF Juniors-Tour-Turnier (Kat.3) in Niederösterreich erreicht der Wiener Paul Werren das Endspiel, Claudia Gasparovic und Alexandra Zimmer schaffen den Sprung ins Semifinale. Diese Woche wird in Seefeld gespielt.