Zum Inhalt springen

ITF

ITF Florenz: Schwärzler erst im Doppelfinale gestoppt

Der 16-Jährige setzt beim Traditions-Jugendturnier in Italien diesmal kein Ausrufezeichen im Einzel, dafür aber im Doppel.

Joel Schwärzler ©GEPA pictures/ Mathias Mandl

Seit vielen Jahren ist das Torneo Internazionale Under 18 Città di Firenze ein wichtiger Fixpunkt auf der ITF-Jugend-Tour im Frühjahr. Bei der nunmehr 45. Ausgabe dieses ITF-J2-Sandplatzturniers in Florenz konnte sich ein junger Österreicher gut in Szene setzen: Joel Schwärzler. Der Südstadt-Vertragsspieler wurde im Doppelbewerb erst im Endspiel gestoppt und verpasste nur knapp den bisher größten Doppeltitel seiner jungen Karriere. Der Vorarlberger gewann mit dem Serben Branko Djuric die drei Begegnungen zuvor alle erst im Match Tiebreak: gegen die Italiener Niccolo Ciavarella und Daniele Minighini mit 6:2, 3:6, 10:3, gegen den Schweizer Manfredi Graziani und den Briten Phoenix Weir mit 6:3, 3:6, 12:10 und gegen die Italiener Jacopo Bilardo und Giammarco Gandolfo mit 6:7 (4), 7:6 (4), 11:9. Erst mit einem 5:7, 1:6 gegen Lorenzo Ferri (Italien) und Tiago Pereira (Portugal) nahmen die knappen, nervenstarken Siege ein Ende.

Joel Schwärzler, Branko Djuric ©ÖTV

Sonst lief es aus rot-weiß-roter Sicht in der Toskana allerdings nicht nach Wunsch, denn im Einzel unterlag Schwärzler (ITF 239), der im März in Güssing bereits Österreichischer U18-Hallenmeister im Einzel und Doppel geworden war, gleich zu Beginn dem Deutschen David Fix (ITF 198) hauchdünn mit 6:2, 2:6, 5:7. Bei den Mädchen scheiterte Liel Marlies Rothensteiner (ITF 237) ebenso in der ersten Runde mit 4:6, 3:6 an der Polin Xenia Lipiec (ITF 124) und auch im Doppel frühzeitig. In Plovdiv (Bulgarien) war die Wienerin Tamara Kostic (ITF 131) bei einem ITF-J1-Sandplatzturnier am Start und schied hierbei nach je einem Sieg und einer Niederlage im Einzel-Achtelfinale und Doppel-Viertelfinale aus. Für den Steirer Jan Kobierski (ITF 106) setzte es dieses Mal beim ITF-J2-Sandplatzevent in Istres (Frankreich) Auftaktniederlagen im Einzel und Doppel.

Hier alle Ergebnisse aus Kalenderwoche 15.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion