Zum Inhalt springen

ITF

ITF Annenheim: Zweites Turnier beginnt mit Enttäuschung für Antonitsch

Für die Österreicherinnen in der Qualifikation kam in zwei Sätzen das Aus. Mira Antonitsch konnte gar nicht erst antreten.

Mira Antonitsch ©GEPA pictures/ Manfred Binder

Ganz unter dem Motto nach dem Turnier ist vor dem Turnier ist heute das zweite Turnier der Carinthian Ladies Lake’s Trophy gestartet. Wie hochkarätig dieses im Vergleich zur Vorwoche um eine Kategorie höhere Event besetzt ist, musste die Siegerin des ersten Turniers, Silvia Ambrosio, gleich am eigenen Leib erfahren. Die Deutsche unterlag in der ersten Qualifikationsrunde der weit angereisten Kolumbianerin Maria Fernanda Herazo Gonzalez.

Wermutstropfen aus Sicht des Veranstalters: Die sichtlich enttäuschte Lokalmatadorin Mira Antonitsch konnte, bei ihrem versuchten internationalen Comeback nach rund 18-monatiger Zwangspause, verletzungsbedingt nicht zu ihrem Erstrunden-Qualifikationsmatch antreten. Auch für die übrigen Österreicherinnen war sogleich zum Beginn der Vorausscheidung auch schon wieder Schluss: Laura Pasterk, Sarah Kanduth, Sophia Desiree Piech, Vorwochen-Achtelfinalistin Ines Faltinger, Anna Gröss und Stefanie Auer konnten allesamt keinen einzigen Satzgewinn verbuchen.

Auch die ersten Topfavoritinnen trafen bereits heute auf der Anlage zum Training ein. So gaben sich nach der Auslosung zum Hauptbewerb gleich die topgesetzte Spanierin Aliona Bolsova Zadoinov und die zweifache Grand-Slam-Siegerin Laura Siegemund aus Deutschland beim gemeinsamen Training die Ehre. Die Kärntner Wildcard-Hoffnung Nina Plihal bestreitet am Mittwoch ihr Erstrundenmatch im Hauptbewerb. Sie trifft auf ihre Landsfrau und Warmbad-Villach-Gewinnerin Sinja Kraus. Schon am Dienstag sind Alina Michalitsch und Mavie Österreicher im Einzel im Einsatz.

Hier alle Ergebnisse und Auslosungen vom ITF-W25-Turnier in Annenheim.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion