Zum Inhalt springen

ITF

ITF Annenheim: Siegemund gewinnt rein deutsches Endspiel

Das zweite Turnier der Carinthian Ladies Lake’s Trophy ist beendet. Das dritte hat indes bereits begonnen.

©zVg

Die finale Schlacht beim ITF-W25-Sandplatzevent in Annenheim ist geschlagen! Die Siegerin: eine sichtlich gut gelaunte Laura Siegemund. Mit 6:3, 6:2 konnte die Deutsche ihre Landsfrau Lena Papadakis nach einer langen und anstrengenden Turnierwoche bei teilweise brütender Hitze im letzten Match des Turniers in die Schranken weisen und den Titel holen. Die von so vielen Seiten favorisierte 34-Jährige zeigte sich bei der Siegerehrung vor mehreren 100 Zuschauern sichtlich erleichtert. Äußerst sympathisch bedankte sie sich bei dieser Gelegenheit auch für die tollen Rahmenbedingungen, die sie ansonsten von den WTA-Turnieren gewohnt sei.

Ebenfalls mit dabei bei einer äußerst umfangreichen und würdigen Siegerehrung waren die Turnierdirektorinnen Julia Adlbrecht und Emese Sulyos, die in diesem Zuge auch die Damenprojekte rund um die Turnierserie näherbrachten. Ebenso wie die Vizepräsidentin des Österreichischen Tennisverbandes, Dr. Elke Romauch, die ebenso die Gelegenheit nutzte, um auf die Vielseitigkeit und den nachhaltigen Effekt für Damen im Tennissport, aber auch auf die wirtschaftlichen und touristischen Auswirkungen aufmerksam zu machen. Zuvor wurde dies auch schon vom Bürgermeister von Treffen am Ossiacher See, Klaus Glanznig, deutlich vermittelt, dass er die Turnierserie mit Station in Annenheim mit offenen Armen wieder begrüßen würde.

Währenddessen wurde die gelbe Filzkugel aber schon wieder übers Netz geschlagen. Aufschlag Pörtschach: Hier fand zeitgleich bereits die erste Qualifikationsrunde für das in der kommenden Woche stattfindende ITF-W60-Damenturnier statt. Aus heimischer Sicht leider ohne großen Erfolg am Eröffnungstag. Sowohl die Kärntnerinnen Sarah Kanduth und Nina Plihal, als auch die erst 14-jährige Lilli Tagger, Stefanie Auer, Ines Faltinger und Anna Gröss mussten sich am Sonntag frühzeitig geschlagen geben. Am Montag starten bereits die ersten Hauptbewerbsspiele. Zuvor werden aber noch die Qualifikationsfinals ausgetragen. Das Highlight aus heimischer Sicht: Melanie Klaffner startet am Centercourt um nicht vor 16:00 Uhr gegen die sechstgesetzte, deutsche Mitfavoritin Eva Lys ins Turnier. Bereits zuvor (nicht vor 14:30 Uhr) schlägt die ehemalige Nummer eins der Doppelweltrangliste, Timea Babos aus Ungarn, in der Werzer Arena auf. Tolles Tennis ist daher schon am Wochenstart garantiert.

Hier alle Ergebnisse vom ITF-W25-Turnier in Annenheim.

Hier alle Ergebnisse und Auslosungen vom ITF-W60-Turnier in Pörtschach.

©zVg
Siegerin Laura Siegemund, Finalistin Lena Papadakis ©zVg

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion