Zum Inhalt springen

ITF

ITF Annenheim: Erfolgslauf von Kraus im Viertelfinale gestoppt

Die Deutsche Laura Siegemund ist für die ÖTV-Zukunftshoffnung beim internationalen Damenturnier in Kärnten zu stark.

Sinja Kraus ©GEPA pictures/ Walter Luger

Beim zweiten Turnier der Carinthian Ladies Lake’s Trophy in Annenheim stehen seit dem Freitagabend die Halbfinalistinnen fest. Die Topfavoritin Laura Siegemund ist beim ITF-W25-Sandplatzevent in Kärnten weiterhin im Rennen – auf Kosten der letzten noch im Bewerb verblieben gewesenen Österreicherin. Die Ex-Einzelweltranglisten-27. und zweifache Grand-Slam-Gewinnerin setzte sich im Match des Tages auf dem Center Court gegen Sinja Kraus mit 6:2, 6:3 durch.

Die Wienerin Kraus hatte vorletzte Woche in Warmbad Villach ihren ersten Titel bei einem ITF-W25-Turnier geholt und war auf internationaler Ebene seit sieben Matches ungeschlagen. Diese Serie der 20-Jährigen kam gegen Siegemund zu einem Ende. Nach starkem Start der Deutschen und gewonnenem erstem Satz musste diese einem frühen 0:3-Rückstand in Durchgang zwei nachlaufen. Danach setzte sich die Routine der 34-Jährigen jedoch erneut durch und sie konnte den zweiten Satz unterm Strich auch klar zu ihren Gunsten drehen und somit das Match für sich entscheiden.

Deutsches Endspiel möglich

Im Kampf um einen Platz im Finale trifft Siegemund am Samstag um nicht vor 11:30 Uhr auf die tschechische Qualifikantin Barbora Palicova. Das zweite Semifinalmatch, welches schon um 10:00 Uhr startet, wird von Lena Papadakis, die ein rein deutsches Endspiel ermöglichen könnte, und der argentinischen Qualifikantin Julia Riera ausgetragen.

Schauplatz Nebencourts: Dort fand am Freitag im Zuge der Carinthian Ladies Lake’s Trophy ein zweites Schulprojekt mit Schülerinnen und Schülern aus der Umgebung statt. Durchgeführt wurde dieses von den Mädels der Tennisschule DaVinci.

Hier alle Ergebnisse vom ITF-W25-Turnier in Annenheim.

Ähnliche Nachrichten

Top Themen der Redaktion