Zum Inhalt springen

WTA

ITALIEN: AUS FÜR SCHWARTZ, HAIDNER UND SCHIECHTL

Beim 25.000 Dollar Turnier in Campobasso (ITA) kam für alle drei Österreicherinnen nach gutem Auftakt das Aus in Runde zwei.

Mit 2/6 7/5 6/4 rang Babsi Schwartz die an 1 gesetzte Cara Black (ZIM / WTA 220) nieder. Bemerkenswert war dabei ihr Kampfgeist, lag sie doch im zweiten Satz mit 2/5 zurück und konnte nochmals alle ihre Kräfte mobilisieren um diese Partie noch umzudrehen. In Runde zwei hatte aber dann die ebenfalls aus der Qualifikation kommende Iroda Tulyaganova (UZB / WTA 438) den stärkeren Tag und gewann mit 6/3 6/0.

Ebenfalls bereits bis in Runde ist die mit einer Wild Card ausgestatteten Stefanie Haidner gekommen, die sich mit 6/4 2/6 6/4 gegen die Qualifikantin Katerina Avdiyenko (UKR / WTA 477) durchsetzen konnte. Gegen ihre nächste Gegnerin, die an 6 gesetzte Alisa Kleybanova (RUS / WTA 245), musste sie aber eine 2/6 1/6 Niederlage hinnehmen.

Die an 8 gesetzte Tina Schiechtl gewann ihr Erstrundenmatch gegen (Q) Silvia Soler-Espinosa (ESP a7 WTA 477) mit 6/1 5/7 7/5 und kämpfte auch gegen Mandy Minella (LUX / WTA 279) über drei Sätze ehe sie knapp mit 4/6 6/4 6/7 (5) unterlag.

tp

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…