Zum Inhalt springen

WTA

ISTANBUL-KEMER: KLAFFNER UND MAYR SCHEIDEN AUS

Melanie Klaffners (Bild) Erfolgslauf wird im Doppel-Semfinale gestoppt. Patricia Mayr scheidet im Einzel-Viertelfinale aus.

Klaffner und Mayr scheiden aus
Nichts wurde es mit dem vierten Doppel-Turniersieg in Folge für Melanie Klaffner: Im Semifinale des 25.000-Dollar-Events von Istanbul unterlag das an Nummer 2 gesetzte Duo Klaffner/Kondratieva Stefania Boffa/Nikola Frankova (SZ/CZE) glatt mit 1/6, 3/6. Ebenfalls ausgeschieden ist Patricia Mayr im Viertelfinale des Einzelbewerbs. Der türkischen Lokalmatadorin Pemra Ozga genügte pro Satz ein Break, um Mayrs dritten Challgenger-Semifinalenzug in Folge zu verhindern: 4/6, 4/6. 

Der Erfolgsrun geht weiter
Das wird Fed Cup-Kapitän Alfred Tesar freuen: Melanie Klaffner mausert sich immer mehr zur Doppel-Spezialistin. Auf dem Hardcourt des 25.000-Dollar-Turniers in Istanbul-Kemer hat sie sich mit der Russin Maria Kondratieva an ihrer Seite bereits ins Halbfinale vorgekämpft. Das an Nummer 2 gesetzte Duo gab bisher im Verlauf des gesamten Turnieres noch keinen Satz ab, im Viertelfinale konnten Kvatsabaia/Tsybysheva (GEO/RUS) nur im zweiten Satz dagegen halten, die 6/2-, 7/5-Niederlage aber dennoch nicht verhindern. Im Semifinale geht es nun gegen Boffa/Frankova (SUI/CZE). Im Einzel musste "Melli" im Achtelfinale gegen Lenka Tvaroskova beim Stand von 1/6, 0/4 w.o. geben.
Besser läuft es dafür für Patricia Mayr, die nach dem 7/5-, 6/2-Achtelfinalsieg über Justine Ozga (GER) ins Viertelfinale eingezogen ist. Dort wartet mit der Qualifikantin Pemra Ozgen (TUR) eine schlagbare Gegnerin.
 

wowo
 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

Aufschlag zur Bundesliga-Saison 2019

Am Samstag starten die Mannschaftsmeisterschaften. Die Staatsmeistertitel werden im Herbst im Final-Four-Turnier vergeben. Bei den Herren wird der Sieg wohl über Titelverteidiger Irdning führen.