Zum Inhalt springen

WTA

ISRAEL: HOCH SCHAFFTE SEMIFINALEINZUG

Beim 10.000 Dollar Event in Raanana kam Eva-Maria Hoch bis ins Halbfinale.Georg Novak erreichte das Viertelfinale.

Eva-Maria Hoch gewann zunächst gegen die WC Nadine Fahoum (ISR / WTA 1271) mit 6/4 6/2 und warf dann ausgerechnet ihre Doppelpartnerin Carmen Klaschka (GER / WTA 560) mit 6/3 6/4 aus dem Bewerb. Nach einem weiteren Sieg über Manana Shapakidze (GEO / WTA 809) mit 6/4 0/6 6/0 traf sie auf die Nummer 1 des Turniers Tzipora Obziler (ISR / WTA 132). Die Lokalmatadorin hatte aber den besseren Tag und gewann mit 6/2 6/2.

Im Doppelbewerb stand die Tirolerin gemeinsam mit Ihrer Deutschen Doppelpartnerin Carmen Klaschka (WTA 865) als Nummer 1 gesetzt ebenfalls im Viertelfinale. Die  WC - Paarung Elena Agranovich (ISR / WTA 884) / Keren Shlomo (ISR / WTA 961) hatte aber den besseren Tag und schlug das Österreichisch / Deutsche Doppelgespann mit 6/7 (3) 0/6.

Gleich in der ersten Runde schaffte der Niederösterreicher Georg Novak die Sensation. Er schlug die Nummer 1 des Turniers, den Holländer Melvyn op  der Heijde (ATP 264) mit 3/6 7/6 (4) ret. Nach einem weiteren Sieg gegen Oleksandr Nedovyesov (UKR / ATP 605 mit 6/0 6/1 konnte er erst vom Deutschen Matthias Bachinger (GER / ATP 713) mit 5/7 4/6 gestoppt werden.

Markus Egger wurde leider schon in seinem Auftaktmatch von Ishay Hadash (ISR / ATP 626) mit 2/6 1/6 gestoppt.

tp. 

Top Themen der Redaktion