Zum Inhalt springen

WTA

ISRAEL: AMESBAUER VON DER QUALIFIKATION BIS INS FINALE

Die Steirerin Verena Amesbauer schlug sich zunächst mit ihrer Deutschen Partnerin Mariella Greschik tapfer durch die Qualifikation und schaffte es bis ins Finale des 10.000 Dollar Bewerbes in Ashkelon.

In einer beeindruckenden Siegesserie schlug das Österreichisch / Deutsche Doppelgepann unter anderem die Nummer 2 des Turniers Katarzyna Siwosz (POL / WTA 447) / Charlene Vanneste (FRA / WTA 495) und im Halbfinale die als Nummer 4 gesetzten Deutschen Maraike Biglmaier ( WTA 620) / Diana Vranceanu (WTA 592).

Leider unterlagen Amesbauer / Greschik (GER) im Finale Marrit Boonstra (NED / WTA 783) / Nicole Thyssen (NED / WTA 648) mit 3/6 2/6.

tp

Top Themen der Redaktion

TurniereVerbands-Info

Startschuss zur ÖTV Challenge Series

Nach der Absage aller ATP-, WTA- und ITF-Turniere bis Ende Juli gibt der Tennisverband den österreichischen Spielern die Möglichkeit, Turniererfahrung zu sammeln. Gespielt wird seit Montag in Neudörfl, die Matches werden live gestreamt.

Allgemeine KlasseTurniere

Zweiter Meistertitel für Novak und Grabher

Im Finale der ADMIRAL Staatsmeisterschaften setzten sich die Favoriten durch: Novak besiegte Ofner nach einem sehenswertem Fight, Grabher schlug Kraus.

Allgemeine KlasseTurniere

Oberpullendorf hat sein Traumfinale

Bei den ADMIRAL Staatsmeisterschaften duellieren sich Dennis Novak und Sebastian Ofner um den Titel. Im Damen-Finale matchen sich Julia Grabher und Sinja Kraus.