Zum Inhalt springen

ATP

ISERNHAGEN: RADITSCHNIGG IM SEMIFINALE DRAUSSEN

Der 23-jährige Steirer spielte beim 10.000 U$ Future in Isernhagen und verpasste sein drittes Saisonfinale auf ITF Future Ebene nur hauchdünn!

Knappe Semifinalniederlage trotz starker Leistung
Das Viertelfinale gegen den Deutschen Jean-Frederic Brunken (ATP 1474) war für Max Raditschnigg eine leichte Aufgabe und er siegte klar mit 6/4 6/0. Im Halbfinale lieferte der Steirer dann wie schon in Runde 2 einen großen Kampf ab, musste sich aber dem Deutschen Andre Wiesler (ATP 780) mit 4/6 7/6 3/6 geschlagen geben. Damit verpasste Raditschnigg sein drittes Saisonfinale nach Castelfranco und Hambach.

Raditschnigg setzt Erfolgslauf in Deutschland fort

Nachdem Max Raditschnigg letzte Woche beim Future von Hambach aufzeigen konnte, startet er diese Woche in Isernhagen. An Nummer 7 gesetzt besiegte er in Runde 1 den Italiener Luca Vanni (ATP 703) mit 6/3 6/2. Danach erfolgte im Achtelfinale ein Kampf auf Biegen und Brechen, denn der deutsche Wild Card Spieler Michael Pille (ATP-) lieferte Raditschnigg einen großen Kampf, ehe sich der Steirer mit 6/4 5/7 7/6 doch noch durchsetzen konnte. Im Viertelfinale ist Raditschnigg gegen den Deutschen Jean-Frederic Brunken (ATP 1474) der Favorit.


bh

Top Themen der Redaktion

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.

WTA

Der Termin für das Upper Austria Ladies ist fix

Das traditionelle Damentennis-Turnier in Linz, das von 10. bis 17. Oktober geplant war, findet von 6. bis 12. November statt. Diese Entscheidung hat die WTA nach intensiven Verhandlungen getroffen.