Zum Inhalt springen

ATP

INDIEN: WILTSCHNIG IM FINALE GESTOPPT

Herbert Witlschnig legte in Indien zuletzt eine eindrucksvolle Siegesserie hin. Jetzt musste er sich im Finale geschlagen geben.

In Eindrucksvoller Manier erreichte Herbert Wiltschnig (KTV / ATP 435) ohne Satzverlust das Halbfinale des 25.000 Dollar +H Events in Neu Delhi. Nach einem weiteren 6/4 6/3 Erfolg über den an 5 gesetzte Federico Torresi (ITA / ATP 697) traf er im Finale auf Navdeep Singh (IND / ATP1094). Leider musste Wiltschnig eine 3/4 3/6 Niederlage hinnehmen und verpasste somit seinen 3. Turniersieg in folge. 

Patrick Gammauf (WTV ATP-) spielte ebenfalls ein gutes Turnier. Nach überstandener Qualifikation konnte er erst in Runde zwei des Hauptbewerbes nach hartem Kampf von der Nummer 2, Sarvar Ikramov (UZB / ATP 1171), mit 6/4 4/6 3/6 geschlagen werden.

Philipp Müllner war fix für den Hauprbewerb qualifiziert, musste aber ebenfalls gegen Ikramov in der Auftaktrunde eine 2/6 5/7 Niederlage hinnehmen.

tp. 

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.