Zum Inhalt springen

ATP

INDIEN: WILTSCHNIG FEIERT ZWEITEN TURNIERSIEG IN SERIE

Auch beim zweiten Turnier in Neu-Delhi zog der Kärntner sicher ins Endspiel ein holte sich in drei Sätzen den Turniersieg.

Ohne Satzverlust steht Herbert Wiltschnig (ATP 473) an zwei gesetzte souverän im Finale. Zuvor besiegte er im Viertelfinale den Qualifikanten Yuri Bezeruk (AUS / ATP 936) klar mit 6/4 6/2.

Auch seinen Halbfinalgegner, Frederico Torresi (ITA / ATP 697) warf Wiltschnig sicher mit 6/2 6/4 aus dem Bewerb. Somit trennte den Kärntner nur noch ein Sieg über Manuel Jorquera (ITA / ATP 603) von einem neuerlichen Triumph in Indien. In einem spannenden 3-Satz Krimi gewann der Kärntner mit 5/7 6/3 6/2 das zweite Turnier in Serie.

Philipp Müllner (ATP 473) ging ebenfalls in Indien an den Start, musste aber in Runde zwei gegen die WC Tushar Liberhan (IND / ATP 1003) eine 5/7 2/6 Neiderlage hinnehmen.

Mario Tupy kämpfte tapfer in der Qualifikation und konnte erst im Finale von Hyun-Woo Nam (KOR / ATP 1016) mit 2/6 5/7 gestoppt werden.

tp

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Seit Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.