Zum Inhalt springen

Kooperationen

In den Kindersport kommt Bewegung

motion4kids unterstützt innovative, digitale Projekte zur Bewegungs- und Bildungsförderung von Kindern. Zielgruppe sind Drei- bis Zehnjährige. 100.000 Euro werden ausgeschüttet. Projekte können bis 31. Juli eingereicht werden.

motion4kids ist eine Marke, der „Wir-bewegen-unsere-Zukunft-Bildungsstiftung“. Sie wurde von der Innovationsstiftung für Bildung und der Casinos Austria Gruppe gegründet. Stiftungsinhalt ist die Aufstellung von privaten, steuerbegünstigten Finanzmitteln, um innovative Projekte zur Bewegungs- und Bildungsförderung von Kindern zwischen drei und zehn Jahren zu fördern.

Es werden Projekte gesucht, die Kindern auf spielerische und unterhaltsame Art Zugang zu ausreichend Bewegung und einer gesunden Lebensweise bieten. Diese Projekte sollen einen einzigartigen innovativen Ansatz beinhalten und die Kinder unter Nutzung moderner Kommunikationsformen und Technologien in ihrer digitalen Welt abholen.

Die Unterstützung erfolgt über Stiftungsgelder und Mentoring durch erfahrene ExpertInnen aus Wissenschaft, Medizin, Sport und Wirtschaft. Bis 31. Juli 2018 läuft der erste „Call for projects“. Es stehen insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung – 50.000 Euro in bar, 50.000 Euro in Sach- und Unterstützungsleistungen.

Mehr Informationen sowie die Möglichkeit Projekte einzureichen gibt es unter www.motion4kids.org

Top Themen der Redaktion

ATP

Marach/Pavic - einfach Weltklasse

Das steirisch-kroatische Duo wurde bei den ATP-Finals in London als bestes Doppel des Jahres ausgezeichnet, anschließend gewannen die beiden das Auftaktmatch souverän.

ATP

Thiem verliert zum Auftakt gegen Anderson

Der Niederösterreicher unterliegt beim ATP-Finale in London dem Südafrikaner 3:6, 6:7. Um aufzusteigen zu können, wird er wohl am Dienstag gegen Roger Federer gewinnen müssen. Alex Peya muss sich im Doppel geschlagen geben.