Zum Inhalt springen

BundesligaSenioren

Immer wieder Neudörfl

Die Burgenländer eroberten zum wiederholten Male den Österreichischen Meistertitel in der Altersklasse 35+. Die Aufsteiger für 2021 in die 2. BL Allgemeine Klasse stehen fest.

Die Serientäter aus Neudörfl haben wieder zugeschlagen, als erste Gratulanten stellten sich STV-Präsident Christian Zulehner (l.) und Bundesliga-Vorsitzender Heli Köck ein.

Topfavorit UTC Neudörfl hat den Angriff des TC St. Johann auf die Tenniskrone in der Bundesliga 35 abwehren können. Der Abonnementmeister setzte sich am Sonntag im Liga-Endspiel im Pongau gegen die Gastgeber mit 4:1 durch. Die Partie war nach den Einzeln entschieden, den einzigen Punkt für die Salzburger holte der Tscheche Jaroslav Pospisil gegen den Deutschen Florian Mayer im Duell der Nummern 1.

Die Pongauer mussten auf die Hilfe von Jürgen Melzer verzichten - der ÖTV-Daviscup-Rekordspieler hatte das Doppel-Semifinale beim Masters-1000er in Rom erreicht und sagte, verständlich, schweren Herzens ab. "Aber allein, dass er uns unbedingt helfen wollte, spricht für den Teamgeist in der Mannschaft", sagte der Salzburger Co-Kapitän Christoph Illmer. Melzer selbst kündigte an: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, nächstes Jahr will ich meinen Teil zum ersten Meistertitel beitragen."

Weit entfernt vom Titelgewinn war St. Johann auch ohne Melzer nicht. Das lag vor allem an Jaroslav Pospisil, der am Finalwochenende alle seine Spiele gewann und damit die Saison ohne Niederlage und Satzverlust beendete. Von der Stärke des Tschechen zeigte sich selbst Neudörfls Topmann Florian Mayer beeindruckt. "Das war schon eine andere Liga", sagte die ehemalige Nummer 18 der Welt, nachdem ihn Pospisil in zwei Sätzen abgefertigt hatte.

Im Halbfinale hatte sich St. Johann (mit Ex-Daviscupper Julian Knowle im Doppel) am Vortag mit 4:3 gegen Hartberg durchgesetzt. Neudörfl schlug Colony/TENNIS POINT aufgrund zweier gewonnener Doppel ebenfalls knapp 4:3.

ALLE ERGEBNISSE

Allgemeine Klasse
Die ÖTV Bundesliga-Saison 2020 ist offiziell beendet.

Ab 2021 spielen die Damen-Teams vom Vienna Football-Club und der TC Raiffeisen Schwaz ebenso in der 2. Bundesliga wie die Herren-Teams vom UTC Amstetten und der SV Silz.

TC St. Johann 1

Heim

 

UTC Neudörfl 1

Gast

1:4
Einzel
TC St. Johann 1UTC Neudörfl 11. Satz2. Satz3. SatzMatchesSätzeGames
1Jaroslav Pospisil (CZE)2 · ITN 1,51Florian Mayer (GER)1 · ITN 1,46:26:2 1:02:012:4
2Christoph Illmer4 · ITN 2,02Markus Egger2 · ITN 1,56:42:67:100:11:215:20
3Peter Scharler6 · ITN 2,63Marco Mirnegg3 · ITN 1,52:60:6 0:10:22:12
4Patrick Wölfler7 · ITN 2,64Wolfgang Schranz4 · ITN 1,62:66:7 0:10:28:13
5Uwe Zisser9 · ITN 2,75Alexander Tisch6 · ITN 2,43:65:7 0:10:28:13
 Einzel1:43:845:62
Gastgeber St. Johann musste sich im Finale geschlagen geben.

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.