Zum Inhalt springen

Huber räumt bei Hallenmeisterschaften ab

Sowohl bei den Burschen als auch bei den Mädchen ging der österreichische Hallenmeistertitel in der Klasse u16 nach Tirol.

Gabriel Huber wurde seiner Favoritenrolle bei den ÖTV-Jugendhallenmeisterschaften 2015 in Neudörfl im Burgenland gerecht: Der Tiroler, der seit September beim ÖTV in der Südstadt trainiert, spielte sich ohne Satzverlust ins Endspiel und behielt in diesem gegen den Niederösterreicher Stefan Auinger vom SC Holiday St. Pantaleon mit 6:1, 6:1 die Oberhand.

An der Seite des Wieners Neil Oberleitner vom Colony Club holte Huber dank eines 7:6, 6:0-Finalsiegs über Sandro Kopp (TC Sparkasse Kramsach, Tirol) und Simon Keuschnig (TC Grün/Weiss Steinfeld, Kärnten) auch den Doppeltitel und schraubte seine Bilanz bei Staatsmeisterschaften damit auf eindrucksvolle acht Titel.

Ema Vasic triumphiert bei den Mädchen
Auch der Titel bei den Mädchen ging nach Tirol: In einem spannenden Finale rang Ema Vasic, Schützling von Hakan Dahlbo in der ESTESS Tennis Academy, die Wienerin Victoria Walter (Alt Erlaaer TC) mit 3:6, 6:3, 6:4 nieder. Den Doppel-Titel eroberten Arabella Koller, die im Einzel im Halbfinale an Vasic gescheitert war, und Nadja Ramskogler mit einem Zwei-Satz-Sieg gegen Elena Griessner (Steiermark) und Selina Pichler (Wien) für den Salzburger Tennisverband.

Für viele der U16-Talente geht es nach den Staatsmeisterschaften in dieser Turnierwoche im Burgenland beim Sport-Hotel-Kurz Junior Classic in Oberpullendorf weiter, einem internationalen u18-Turnier der ITF-Kategorie 4. Zum Live-Ticker von dieser Veranstaltung geht es unter diesem Link.

Alle Ergebnisse von den Meisterschaften in Neudörfl

Top Themen der Redaktion

BWT Magnesium Mineralizer

Bestellen Sie jetzt den BWT Magnesium Mineralizer. Die ersten 250 Bestellungen erhalten die trendige BWT Sport-Bottle gratis dazu.

Kids & Jugend

39. Aufschlag bei der Spring Bowl

Beim prestigeträchtigen ITF-Turnier der U18-Jährigen im BMTC erreichte Luka Mrsic das Viertelfinale. Benedict Emesz und Lukas Neumayer schafften den Sprung ins Doppel-Semifinale.

Bundesliga

Perfekter Start für Salzburg, Harland und Kirchdorf

Zwei Bundesliga-Runden sind gespielt. Irdning musste sich mit den Daviscup-Spielern Gerald und Jürgen Melzer sowie Dennis Novak bei Titelverteidiger Salzburg 3:6 geschlagen geben. Bei den Damen spielten das Kornspitz-Team und Wr. Neudorf groß auf.