Zum Inhalt springen

Holen Sie sich jetzt Ihre Tickets mit ÖTV-Rabatt!

Bei Vorlage Ihrer ÖTV-Lizenznummer erhalten Sie einen Fixrabatt von - 5 Euro pro Tag bzw. - 10 Euro am ÖTV-Tag, dem 23. Oktober 2019.

Die Erste Bank Open 500, vom 19. bis 27. Oktober 2019 in der Wiener Stadthalle, sind alljährlich eines der Tennis-Highlights im heimischen Sportkalender.

Inzwischen füllt sich das Spielerfeld mit fünf großen Namen: Neben Dominic Thiem, der aktuellen Nummer 4 der Welt, und Vorjahresfinalist Kei Nishikori (JPN), wird heuer auch „Bad Boy“ und Fan-Liebling Nick Kyrgios (AUS) am Wiener Centercourt aufschlagen.

Zu diesen bereits arrivierten Stars kommen heuer allerdings auch wieder einige aufstrebende Next Gen-Stars, u.a. die beiden Kanadier Denis Shapovalov, der im April mit Weltranglistenposition 20 sein bisheriges Karrierehoch erreichte, und sein Landsmann Félix Auger-Aliassime. Der erst 18-Jährige konnte dank einer Wildcard bereits im Vorjahr vom Wiener Publikum bestaunt werden. In der Zwischenzeit hat er sich in der Weltrangliste bereits bis auf sein vorläufiges Karrierehoch von ATP-Nr. 22 hochgearbeitet – eine ganz starke Leistung für einen Teenager.

Holen Sie sich jetzt Ihre Tickets mit ÖTV-Rabatt!

Als ÖTV-LizenzkartenbesitzerIn erhalten Sie bei ÖTicket einen Fixrabatt von - 5 Euro pro Tag bzw. - 10 Euro am ÖTV-Tag, dem 23. Oktober 2019. Wählen Sie einfach bei der Ticketauswahl die Ermäßigung "ÖTV Lizenzkarteninh." und Ihnen wird der Rabatt automatisch abgezogen. Die Berechtigung zur Ermäßigung wird bei Eintritt in die Wiener Stadthallte vom Personal vor Ort kontrolliert. Bitte achten Sie darauf die Lizenzkartennummer beim Eingang vorweisen zu können.

Top Themen der Redaktion

WTA

Wildcard für Barbara Haas in Linz

Österreichs Top-Spielerin wird beim 30-Jahr-Jubiläum des Upper Austria Ladies Linz, das vom 7. bis 15. November 2020 in der TipsArena gefeiert wird, mit von der Partie sein. Die ÖTV-Wildcard-Challenge ist bereits angelaufen.

ATP

Dominic Thiem braust ins Viertelfinale

Der Weltranglisten-Dritte ließ bei den Erste Bank Open dem Chilenen Garin keine Chance und spielt jetzt gegen Rublev. Jurij Rodionov und Jürgen Melzer sind ausgeschieden.

ATP

Ende gut, alles gut

Titelverteidiger Dominic Thiem musste eine Talentprobe des Ukrainers Vitali Sachko miterleben, ehe er gegen die Nr. 529 mit 6:4, 7:5 gewann und ins Achtelfinale der Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle einzog. Jürgen Melzer steht im...