Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Hipfl weiter auf dem Vormarsch

Nico Hipfl holt beim Plato d‘Áro-Cup den dritten Doppel-Titel 2021 auf der Tennis-Europe-U16-Tour. In Summe war es heuer sein fünfter Sieg.

Das Internationale Tennis Europe U16-Turnier "Plato d’Aro 365-Cup" wurde vergangene Woche in den Bewerben Einzel und Doppel in Girona (Spanien ) durchgeführt. Im Burschen-Doppelbewerb spielte der Welser Nico Hipfl zum ersten Mal mit dem Letten Arturs Zagars - die beiden haben im gesamten Turnier keinen Satz abgegeben.

Sensationell stark spielten Hipfl /Zagars im Semifinale gegen die slovenisch-spanische Paarung Luka Talan Lopatic / Javier Gonzalez - 7:5,6:1 in nur 50 Minuten. Im Finale hießen die Gegner Umberto Ciato / Nathan Walters (It/Sp), auch sie hatten keine Chance (7:5 , 6:1). Für Nico Hipfl war es der dritte Doppel-Titel bei einem TE-U16-Turnier in diesem Jahr.

Im Einzel war Nico als Nummer 1 gesetzt , spielte in der 1. Runde ganz souverän gegen den Spanier Sebastian Mondon, gewann ganz klar mit 6:1, 6:1. Erst im Semifinale konnte Nico , aufgrund seiner Rückenprobleme die bestechende Form nicht mehr optimal umsetzen, er verlor gegen Luis Garcia Paes aus Spanien 3:6 , 3:6.

Lohn für diese starke Leistung ist der erstmalige Sprung unter die Top 110 in der aktuellen TE–U16-Rangliste. Noch dieses Jahr, Mitte Dezember, will Nico sein erklärtes Jahresziel, die Top-100, bei Turnieren auf Zypern bzw. in der Türkei erspielen, um dann ab 2022 unter den Top 40 Europas bei den U16-Jährigen zu stehen.

Top Themen der Redaktion