Zum Inhalt springen

Bundesliga

HERREN SUPERLIGA - UNTERES PLAY-OFF

Der BMTC-Brühl Mödlinger TC und der TC ISB Altenstadt schafften heute mit klaren Siegen den Klassenerhalt. Der UTC Raiffeisen Stockerau und der Altmannsdorfer TC müssen am Sonntag um den Abstieg spielen. Tennis Austria informiert Sie laufend über alle Ergebnisse!

Klarer Sieg für BMTC Mödling!

 

Mit einem 5:1 Erfolg über den Altmannsdorfer TC sicherte sich der BMTC-Brühl Mödling den Klassenerhalt in der Superliga. „Wir waren heuer in einer schweren Gruppe, somit war der Klassenerhalt unser Ziel, dass wir auch erreicht haben!“ freute sich der Mannschaftsführer der Mödlinger Philipp Gille. „Leider war diese Saison mit drei klaren Niederlagen nicht sehr zufriedenstellend. Wir werden sehen, wie wir das nächste Jahr angehen damit wir auch im Kampf um das obere Play-Off mitspielen können. So wie es derzeit aussieht werden wir wieder mit der gleichen Mannschaft an den Start gehen.“

Altenstadt gewinnt mit „Bestem Team in der Superliga

Auch der TC ISB Altenstadt hat den Klassenerhalt geschafft. Nach dem 5:1 Sieg im unteren Play-Off über den UTC Raiffeisen Stockerau meinte der Vorarlberger Mannschaftsführer Peter Peham: „Ich glaube wir haben vom Team-Geist her das beste Team in der Superliga! Wenn ich beobachte, wenn einer noch spielt und alle anderen geschlossen daneben sitzen und mitfiebern, ist das einfach super. Wir wollten von Anfang an ohne Star, als geschlossene Mannschaft auftreten. Oswald ist heute zum Beispiel mit Fieber angetreten, hat den ersten Satz verloren und trotzdem gesagt „Ich gewinne das Match heute für unser Team“. Mit dieser Mannschaft haben wir uns den Klassenerhalt mehr als verdient. Mit einer etwas anderen Auslosung währen wir sicher ins obere Play-Off gekommen“.

tp


UNTERES PLAY-OFF










Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
Altmannsdorfer TCvs.BMTC-Brühl Mödlinger TC


(1) Amir Hadad (ISR)vs.(1) Sascha Kloer (GER)

3/6 5/7


I

(2) Max Krammer vs.(2) Ivan Cerovic (HRV)

5/7 1/6


I

(3) Nikolae Cozma vs.(3) Philipp Müllner

2/6 0/6


I

(4) Markus Kanellosvs.(4) Konstantin Gruber

4/6 2/6


I

(5) Anze Kapun (SVN)vs.(5) Fabian Rötschi (CHE)

4/6 3/6



(6) Rok Galun (SVN)vs.(6) Thomas Strengberger

3/6 7/6 2/0 ret.

I


Zwischenstand nach Einzelspielen

1

5

Doppelbewerbe nicht ausgetragenvs.






vs.






vs.





Endstand 
 
 

1

5













Heimvereinvs.Gastverein 
HeimGast
TC ISB Altenstadtvs.UTC Raiffeisen Stockerau


(1) Tobias Köckvs.(1) Jaroslav Pospisil (CZE)

2/6 7/5 1/6


I

(2) Martin Fischervs.(2) Johannes Resch

6/2 6/2

I


(3) Philipp Oswaldvs.(3) Petr Dezort (CZW)

2/6 6/4 6/3

I


(4) Jan Weinzierl (GER)vs.(4) Roland Düller

6/4 6/2

I


(5) Stefan Kilchhofer (CHE)vs.(5) Alexander Vogl

6/2 6/7 6/1

I


(6) Peter Peham (35+)vs.(6) Thomas Schmutzer

6/3 6/4

I


Zwischenstand nach Einzelspielen

5

1

Doppelbewerbe nicht ausgetragenvs.






vs.






vs.





Endstand 
 
 

5

1

-

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.