Zum Inhalt springen

Bundesliga

HERREN SUPERLIGA - 2. RUNDE

Interessante Begegnungen erwarten uns am heutigen 2. Superligaspieltag! Kann der TC Deutsch-Wagram auch sein 2. Match in Gruppe B gewinnen und schafft Uniqa Klagenfurt als Meister des Vorjahres heute seinen ersten Gruppensieg? Tennis Austria berichtet aktuell von allen Zwischenständen und liefert alle Infos zum heutigen Spieltag!

Gmunden braust mit 9:0 an die Tabellenspitze und sicher ins Obere Play-Off

Derzeit finden auf der Anlage des UTC Babolat Gmunden die Österreichischen Staatsmeisterschaften u14 statt und die Nachwuchshoffnungen konnten neben dem Turniergeschehen heute live dieses Superliga Match beobachten. Team OÖ/Babolat Gmunden machte mit den sympathischen Stockerauern kurzen Prozess und so konnte lediglich der frühere ATP Top 200 Mann Petr Dezort einen Satzgewinn verbuchen.
Team OÖ/Gmunden-Mannschaftsführer Peter Borbas:"Meine Mannschaft ist durch die Fusion mit dem Team OÖ sehr stark und unser Ziel ist das Erreichen des Halbfinales. Wir konzentrieren uns auf unsere Stärken und sind heute für unsere 350 (!) Zuschauer als ein kompaktes Team aufgetreten. Ich plane nicht wie andere es machen bis in ein mögliches Finale vor. Passiert ein Finale, dann werden wir unser bestes geben, sollten wir nicht dorthin kommen ist es auch kein Problem!"

Linzer Traditionsklub ULTV sichert sich den ersten vollen Erfolg über die Truppe aus dem "Ländle"


Die Vorzeichen für eine hochinteressante und knappe Begegnung am heutigen 2. Superligatag waren gegeben und genau diese bekamen die Zuschauer in Linz auch zu sehen! ULTV musste gewinnen unm noch eine Chance aufs Obere Play-Off zu haben und Altenstadt hätte mit einem Sieg bereits zu 99% im Oberen Play-Off stehen können. Nach etwa 2 Stunden Spielzeit und Siegen der ÖTV-Kaderspieler Martin Fischer und Philipp Oswald für Altenstadt, sowie Lovro Zovko für Linz, stand es 1:2 vor den letzten drei Matches.
ULTV-Mannschaftsführer Christian Ransmayr:"Ich dachte bei diesem Stand noch an ein mögliches 4:2 für uns nach den Singles und fast schafften wir das auch. Christopher Kas spielte mit viel Selbstvertrauen, das er sich aus Paris mitgebracht hatte ein souveränes Match und Ingo Neumüller holte mit einer starken Leistung den nächsten Punkt. Bedauerlich dann für uns die Leistung von Marco Mirnegg, der gegen den kleinen Grundlinienspieler Tobias Klein die notwendige Taktik nicht einhalten konnte und speziell im 3. Satz, dem Deutschen ins Messer lief! Im Doppel erwischten wir aber dann eine ideale Aufstellung und holten uns mit 2 sicheren Siegen den 5:4 Erfolg! Ich bin mit meiner Mannschaft sehr zufrieden und unser klares Zwischenziel, nämlich das Erreichen des Oberen Play-Offs ist nun für uns sehr wahrscheinlich. Dort wünsche ich mir dann das Team von Gmunden zum Gegner und mit Alex Peya werden wir uns den Sieg holen!"

Uniqa Klagenfurt holt ersten Sieg und Altmannsdorf steuert in Richtung Unteres Play-Off

Schon vor der heutigen Begegnung zwischen Uniqa Klagenfurt und dem Altmannsdorfer TC war klar, dass höchst wahrscheinlich die Titelverteidiger mit einem klaren Sieg die Heimreise nach Kärnten antreten dürfen. Genau so kam es dann auch und nur der Slowene Anze Kapun, sorgte für den einzigen Punkt am heutigen Tag für Altmannsdorf. Die jungen Spieler erhielten somit eine gute Chance gegen die Profis rund um Rainer Eitzinger antreten zu können und zeigten dabei, allen voran Max Krammer, sehr ansprechende Leistungen. Die Klagenfurter sind nach diesem Pflichtsieg wieder auf Kurs in Richtung Oberes Play-Off und benötigen dazu einen Sieg gegen den UTC Stockerau am kommenden Mittwoch.

GRUPPE A










Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
Team Sparkasse OÖ/UTC Babolat Gmundenvs.UTC Raiffeisen Stockerau


(1) Daniel Köllerervs.(1) Johannes Resch6/2 6/2
I

(2) Daniel Elsner (GER)vs.(2) Petr Dezort (CZE)6/7 6/3 6/2
I

(3) Dieter Kindlmann (GER)vs.(3) Alexander Vogl6/2 6/2
I

(4) Markus Eggervs.(4) Mag. Christian Kohl
6/0 6/0
I

(5) Thomas Schiesslingvs.(5) Thomas Wild
6/2 6/2
I

(6) Markus Hipfl
vs.(6) Josef Zeitlberger
6/1 6/2
I

Zwischenstand nach Einzelspielen6
0
(1) Daniel Köllerer
vs.(1) Ronald Düller
0/1 ret.
I

(1) Markus Hipfl
vs.(1) Mag. Christian Kohl
(2) Thomas Schiessling
vs.(2) Johannes Resch
6/4 6/4
I

(2) Markus Egger
vs.(2) Josef Zeitlberger
(3) Daniel Elsner (GER)
vs.(3) Thomas Wild
7/5 6/4
I

(3) Markus Wislsperger (GER)
vs.(3) Petr Dezort (CZE)
Endstand 
 
 
9
0












Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
Altmannsdorfer TCvs.UNIQA Sportunion Klagenfurt


(1) Max Krammer (u18)vs.(1) Rainer Eitzinger2/6 4/6

I
(2) Nicolae Razvan Cozma
vs.(2) Herbert Wiltschnig0/6 0/6

I
(3) Lie Sun-Liang
vs.(3) Stefan Wiespeiner1/6 1/6

I
(4) Markus Kanellosvs.(4) Marko Tkalec (SLO)1/6 3/6

I
(5) Anze Kapun (SLO)vs.(5) Markus Polessnig6/3 6/2
I

(6) Galun Rok (SLO)vs.(6) Christian Polessnig3/6 2/6

I
Zwischenstand nach Einzelspielen1
5
(1) Max Krammer
vs.(1) Rainer Eitzinger
2/6 4/6

I
(1) Nicolae-Razvan Cozma
vs.(1) Herbert Wiltschnig
(2) Lie Sun-Liang
vs.(2) Marco Tkalec (SLO)
4/6 2/6

I
(2) Rok Galun (SLO)
vs.(2) Markus Polessnig
(3) Markus Kanellos
vs.(3) Stefan Wiespeiner
2/6 4/6

I
(2) Anze Kapun (SLO)
vs.(3) Polessnig Christian
Endstand 
 
 
1
8






GRUPPE B










Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
ULTV Linzvs.TC ISB Altenstadt


(1) Marco Mirneggvs.(1) Tobias Klein (GER)6/7 6/3 1/6

I
(2) Lovro Zovko (KRO)vs.(2) Tobias Köck6/1 7/5
I

(3) Marco Neunteiblvs.(3) Martin Fischer1/6 4/6

I
(4) Thomas Holzmann vs.(4) Philipp Oswald6/1 4/6 2/6

I
(5) Christopher Kas (GER)
vs.(5) Jan Weinzierl (GER)6/4 6/3
I

(6) Ingo Neumüller
vs.(6) Peter Peham
7/5 6/1
I

Zwischenstand nach Einzelspielen3
3
(1) Marco Mirnegg
vs.(1) Peter Peham
6/2 7/5
I

(1) Christopher Kas (GER)
vs.(1) Tobias Klein (GER)
(2) Lovro Zovko (KRO)
vs.(2) Martin Fischer
6/4 3/6 4/6

I
(2) Marco Neunteibl
vs.(2) Philipp Oswald
(3) Clemens Trimmelvs.(3) Tobias Köck
7/6 6/4
I

(3) Ingo Neumüller
vs.(3) Jan Weinzierl (GER)
Endstand 
 
 
5
4












Heimvereinvs.GastvereinErgebnisHeimGast
BMTC-Brühl Mödlinger TCvs.TC Deutsch-Wagram


(1) Sascha Kloer (GER)vs.(1) Jürgen Melzer
3/6 4/6

I
(2) Ivan Cerovic (KRO)vs.(2) Zbynek Mlynarik5/7 6/1 7/6
I

(3) Philipp Müllnervs.(3) Andreas Haider-Maurer1/6 2/6

I
(4) Konstantin Grubervs.(4) Boris Borgula (SVK)6/7 7/6 2/6

I
(5) Fabian Rötschi (CH)vs.(5) Martin Slanar3/6 4/6

I
(6) Lukas Langervs.(6) Mario Haider-Maurer5/7 5/7

I
Zwischenstand nach Einzelspielen1
5
(1) Konstantin Grubervs.(1) Jürgen Melzer
3/6 3/6

I
(1) Sascha Kloer (GER)
vs.(1) Boris Borgula (SVK)
(2) Ivan Cerovic (KRO)
vs.(2) Zbynek Mlynarik
6/4 1/6 4/6

I
(2) Philipp Müllner
vs.(2) Martin Slanar
(3) Lukas Langer
vs.(3) Andreas Haider-Maurer
6/2 6/7 2/6

I
(3) Fabian Rötschi (CH)
vs.(3) Mario Haider-Maurer
Endstand 
 
 
1
8

-

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.