Zum Inhalt springen

Bundesliga

HERREN-BUNDESLIGA, 1. DIVISION: DIE CLUBS - TC DEUTSCH WAGRAM. "WIR HABEN DIE CHANCE AUF'S OBERE PLAYOFF"

Sollte Jürgen Melzer heuer nicht für den TC Deutsch-Wagram zum Einsatz kommen, wird das Team der Niederösterreicher dennoch von einem "Melzer" angeführt werden: Gerald Melzer (Bild) wird in einem Großteil der Partien die Nummer 1-Matche bestreiten, "da der Slowake Martin Klizan (im Ranking vor Melzer; Anm.) für uns eher ein Standby-Spieler ist", so Mannschaftsführer Heribert Elias. Morgen: Colony Competition Club.



23. Mai 2012

CHANCE AUF'S OBERE PLAYOFF. Der prominenteste Spieler sämtlicher Bundesliga-Mannschaften scheint auch heuer wieder im Kader des TC Deutsch-Wagram auf: Jürgen Melzer. Ob Österreichers Nummer 1 aber auch zum Einsatz kommen wird, steht, laut Mannschaftsführer Heribert Elias, derzeit noch in den Sternen. "Sollte Jürgen Zeit haben, wäre das für uns die perfekte Variante. Da er aber schon seit einiger Zeit einige kleine Wehwechen mit sich herumschleppt, glaube ich nicht wirklich daran." Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Elias: "Wenn es um ein wichtiges Spiel geht - oberes Playoff oder gegen den Abstieg - könnte er es sich vielleicht doch noch überlegen." In die Bresche springen wird für seinen großen Bruder auf jeden Fall Gerald Melzer. Als Spieler mit dem zweitbesten ATP-Ranking (341.; Stand: 14.5.2012) wird er, da der Slowake Martin Klizan (ATP 97) "für uns eher ein Standby-Spieler ist" (Elias), das Deutsch-Wagram-Team als Nummer 1 anführen. Zusätzlich zu Gerald Melzer sollen aber auch Pascal Brunner und Philipp Lang regelmäßig zum Einsatz kommen. "Um diese drei Österreicher werden wir dann unsere Mannschaft bauen." Dazu zählen u. a. die beiden Deutschen Alexander Flock und Gero Kretschmer. Die Erwartungen der Niederösterreicher, die sich im Vorjahr im Abstiegs-Playoff mit einem Sieg gegen UTC Stockerau Platz 5 in der Endtabelle sichern konnten, sind in diesem Jahr doch etwas höher geschraubt. "Wir wollen oben bleiben", definiert Elias das Minimalziel seines Teams. "Wir haben in unserer Gruppe diesmal aber auch die Chance auf's Obere Playoff. Die Situation ist so: Wir müssten gegen Steyr gewinnen und sind gegen Gleisdorf großer Außenseiter. Das Schlüsselmatch, ob es 2012 fürs Final Four reichen wird oder nicht, wird wahrscheinlich das gegen Klagenfurt sein."


TC DEUTSCH WAGRAM

» Der Kader:
Jürgen Melzer, Martin Klizan (SVK), Gerald Melzer, Sebastian Knittel (GER), Ruann Roelofse (RSA), Andrej Jonas Martin (SVK), Alexander Flock (GER), Mislav Hizak (CRO), Gero Kretschmer (GER), Pascal Brunner, Philipp Lang


» Der Spielplan

3.6.2012
UTC Styria Wohnbau Steyr - TC Deutsch Wagram

7.6.2012
Sportunion Klagenfurt - TC Deutsch Wagram

9.6.2012
TC Deutsch Wagram - TC Gleisdorf

Das Abstiegs-Play off wird am 15. und 17. Juni mit den 3. und 4. beider Gruppen gespielt, das Final Four um den Meistertitel wird am 7./8. September (Austragungsort noch nicht festgelegt) ausgetragen.


» Zahlen, Daten, Fakten
2011: 2 Siege, 1 Niederlage in der Vorrunde +++ 1 Sieg im Abstiegs-Playoff   +++ Platz 5 in der Endtabelle
2012: Zugänge: Martin Klizan (SVK), Ruann Roelofse (RSA), Gero Kretschmer (GER). Abgänge: Marek Semjan (SVK)



HERREN-BUNDESLIGA, 1. DIVISION


22. Mai 2012: DIE CLUBS - SPORTUNION KLAGENFURT. "EIN AUGE AUF'S OBERE PLAYOFF"

21. Mai 2012: DIE CLUBS - UTC STYRIA WOHNBAU STEYR. "WIR SIND EINE STARKE B-MANNSCHAFT"

19. Mai 2012: DIE CLUBS: UTC STOCKERAU. "ES WIRD SCHWIERIG WERDEN"

18. Mai 2012: DIE CLUBS: TC SPARKASSE KIRCHDORF. "WIR SCHAUEN UNS DIE LIGA EINMAL AN"

17. Mai 2012:
DIE CLUBS: 1. SALZBURGER TC STIEGL. "WIR WERDEN WIEDER MITMISCHEN!"

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.