Zum Inhalt springen

Bundesliga

HERREN-BUNDESLIGA, 1. DIVISION: DIE CLUBS - SPORTUNION KLAGENFURT. "EIN AUGE AUF'S OBERE PLAYOFF"

Ein "Team Kärnten" mit ausschließlich Spielern aus dem Süden Österreichs wäre der große Wunsch von Mannschaftsführer Markus Polessnig. "Das ist aber leider nicht möglich." Große Hoffnungen werden deshalb auf Patrick Ofner (Bild) gesetzt. "Ihn möchte ich so oft wie möglich einsetzen." Morgen: TC Deutsch-Wagram.



22. Mai 2012

HAUPTZIEL? OBEN BLEIBEN! Im Kader steht zwar noch der Name "Köllerer", in der Bundesliga eingesetzt werden darf der von der ATP gesperrte Spieler hingegen nicht. Für Mannschaftsführer Markus Polessnig schmerzt der Verzicht auf Österreichs ehemalige Nummer 2 sehr: "Sportlich und auch aufgrund des Zuschauerinteresses tut es uns schon weh, auf einen wie ihn verzichten zu müssen." Dennoch ist der Blick des Teams von Sportunion Klagenfurt nach vorne, aber auch vorsichtig nach oben gerichtet. "Das Hauptziel für heuer kann nur lauten: oben bleiben, so Polessnig. "Mit zumindest einem Auge wollen wir aber auch auf's Obere Playoff schauen. Ob uns das gelingen könnte, ist aber auch davon abhängig, mit welcher Aufstellung die anderen Mannschaften spielen. Der TC Gleisdorf wird höchstwahrscheinlich unschlagbar sein. Dafür sind aber Deutsch-Wagram und Steyr sicherlich in unserer Reichweite." Zum Einsatz kommen werden bei den Klagenfurtern zum grössten Teil die Legionäre rund um den Slowaken Kamil Capkovic und den Schweizer Michael Lammer. "Viel lieber", so Polessnig, "wäre mir aber, wenn wir ein "Team Kärnten" zusammenbekommen könnten. Das ist aber leider nicht möglich." Große Hoffnungen werden deshalb auf Patrick Ofner ("Eines der größten Nachwuchstalente in Österreich") gesetzt. "Ihn möchte ich so oft wie möglich einsetzen. 2011 hat er sich in der Bundesliga noch nicht so etablieren können - vielleicht gelingt es ihm heuer."



SPORTUNION KLAGENFURT

» Der Kader: Kamil Capkovic (SVK), Michael Lammer (SUI), Oscar Hernandez (ESP), Michal Schmid (CZE), Christopher Rochus (BEL), Martin Slanar, Herbert Wiltschnig, Jeremy Jahn (GER), Marko Tkalec (GER), Patrick Ofner, Markus Polessnig, Christian Polessnig


» Der Spielplan

3.6.2012
TC Gleisdorf - Sportunion Klagenfurt

7.6.2012
Sportunion Klagenfurt - TC Babolat Deutsch-Wagram

9.6.2012
UTC Styria Wohnbau Steyr - Sportunion Klagenfurt

Das Abstiegs-Play off wird am 15. und 17. Juni mit den 3. und 4. beider Gruppen gespielt, das Final Four um den Meistertitel wird am 7./8. September (Austragungsort noch nicht festgelegt) ausgetragen.


» Zahlen, Daten, Fakten
2011: 1 Sieg, 2 Niederlagen in der Vorrunde +++ 1 Siege im Abstiegs-Playoff  +++ Platz 6 in der Endtabelle
2012: Zugänge: Kamil Capkovic (SVK), Oscar Hernandez (ESP), Martin Slanar. Abgänge: Fabio Fognini (ITA), Jiri Skoloudik (CZE), Jaroslav Levinsky (CZE)



HERREN-BUNDESLIGA, 1. DIVISION


21. Mai 2012: DIE CLUBS - UTC STYRIA WOHNBAU STEYR. "WIR SIND EINE STARKE B-MANNSCHAFT"

19. Mai 2012: DIE CLUBS: UTC STOCKERAU. "ES WIRD SCHWIERIG WERDEN"

18. Mai 2012: DIE CLUBS: TC SPARKASSE KIRCHDORF. "WIR SCHAUEN UNS DIE LIGA EINMAL AN"

17. Mai 2012:
DIE CLUBS: 1. SALZBURGER TC STIEGL. "WIR WERDEN WIEDER MITMISCHEN!"

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.