Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Herausragende U16-Burschen

Österreicher-Duell im Finale des Tennis-Europe-Turniers in Zell am See: Jan Kobierski setzte sich gegen Tobias Wirlend knapp durch.

Tobias Wirlend (links) und Jan Kobierski

Großartige Leistungen der österreichischen Nachwuchsspieler beim Tennis-Europe-Turnier U16 in Zell am See im Rahmen der ÖTV 2019 Europe Junior Tour:

Einzelfinale Burschen:

Jan Kobierski (Ö/2) - Tobias Wirlend (Ö/5) 2:6, 6:1, 6:3.

Im Semifinale schlug Kobierski den Österreicher Matthias Ujvary.

Doppelfinale Burschen:
Mihai Viorel Lungu (Rum) / Christian Teszari (Rum) - Kobierski (Ö) / Edas Butvilas (Lit) 4:6, 6:3, 10:7.

Doppelfinale Mädchen:
Smilte Bakyte (Lit) / Eliska Viktorinova (Tch) - Nina Plihal (Ö) - Liel Marlies Rothensteiner (Ö) 6:2, 6:2.

Im Einzel erreichten Nina Plihal und Johanna Hiesmair das Semifinale.

ERGEBNISSE ZELL AM SEE

Beim J3-Turnier im polnischen Sobota holte Irina Dshandshgava (Ö) mit ihrer Doppelpartnerin Aleksandra Julia Jelen den Doppeltitel - 6:3, 4:6, 10:8.

In dieser Woche schlagen die Altersklassen U12 und U14 bei den Bludenz European Junior Open auf.

INFO UND ERGEBNISSE BLUDENZ

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Der Tennissport muss noch warten

Der Beschluss der Bundesregierung, Indoor-Sportstätten bis mindestens 7. Jänner 2021 geschlossen zu halten, stößt in der Tennis-Community auf wenig Begeisterung. Der ÖTV fordert eine möglichst rasche Öffnung der Tennisanlagen für die 400.000…