Zum Inhalt springen

ATP

HELSINKI: OLIVER MARACH/LUKASZ KUBOT SIND NICHT ZU SCHLAGEN

Und auch in dieser Turnierwoche gab es beim Kampf um den Turniersieg an Oliver Marach/Lukasz Kubot kein Vorbei. Die beiden mussten allerdings gewaltig kämpfen, ehe sie sich als Turniersieger des 106.500-Euro-Challengers in Helsinki feiern lassen konnten.

Beinharter Kampf
(23.11.2008)
Je länger die Saison dauert, umso besser scheint Oliver Marach in Form zu kommen: Beim IPP Open, dem mit 106.500 Euro höchstdotierten Challenger-Turnier in dieser Woche, kam er mit Partner Lukasz Kubot an seiner Seite nach einem beinharten Semifinal-Kampf gegen Johan Brunstrom/Jean-Julier Rojer (7:6(1), 5:7, 10:5) ins Finale und musste nach einem verlorenen ersten Satz auch dort über drei Sätze gehen. Das an Nummer 2 gesetzte amerikanisch-kroatische Duo Eric Butorac/Lovro Zovko ließ ihren Gegenübern in keiner Phase des Matches Gelegenheit zum Verschnaufen, die beiden ersten Sätze mussten im Tiebreak entschieden werden. Das bessere Ende hatten schlußendlich Marach/Kubot für sich - 6:7(2), 7:6(7), 10:6. Für Marach ist dieser Titel der vierte Doppel-Turniersieg in dieser Saison.

Super Bilanz

(21.11.2008)
Die letzten sechs Doppel-Turniere: ein Sieg (Seoul), zwei Finale (Dnepropetrowks, Szcezcin), zwei Semifinale (Tashkent, Trnava), ein Viertelfinale (Busan). Und auch beim mit 106.500 Euro höchstdotierten Challenger-Turnier in dieser Woche starten Oliver Marach und Lukasz Kubot beeindruckend durch: Ohne Satzverlust steht das österreichisch-polnische Duo im Semifinale (nach 6:4, 6:4 über Florin Mergea/Frank Moser) und treffen dort auf Johan Brunstrom/Jean-Julien Rojer (SWE/AHO).

wowo

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…