Zum Inhalt springen

Heisse Meisterschaften bei den Senioren

In der heißesten Phase des Jahres werden in dieser Woche auf der Anlage des Sporthotel Kurz die besten Senioren-TennisspielerInnen Österreichs ermittelt: Bei den Österreichischen Senioren-Meisterschaften treten in zwölf Altersklassen 190 SpielerInnen an. Im Bild: die FinalistenInnen der Altersklassen "Damen 45" und "Herren 40".


Wenn in dieser Woche auf der Anlage des Sporthotels Kurz in Oberpullendorf die neuen Meister der Österreichischen Senioren-Meisterschaften (2.8. - 11.8.2013) ermittelt werden, werden sich dabei einige der neuen Meister vielleicht sogar einen zweiten Titel erkämpft haben: "Titelverteidiger". Im Vorjahr konnten folgende AthletenInnen bis zuletzt nicht geschlagen werden: Lucie Schwab-Zelinka  (Damen 35), Ingrid Gutmann-Resch (Damen 45), Julia Smutny (55), Clemens Weinhandl (Herren 35), Alexander Pfann (Herren 40), Bernd Eberl (Herren 45), Karl Pansy (Herren 50), Herbert Riederer (Herren 55), Harald Hellmonseder (Herren 60), Helmut Flagel (65), Peter Fuchs (Herren 70), Engelbert Fritz (Herren 75). 2013 werden die neuen Meister in insgesamt zwölf Altersklassen ermittelt. "Wir haben heuer insgesamt 190 TeilnehmerInnen", so Turnier-Leiter Heinz Lampe. "Bei den Herren 60 könnte es ganz eng werden, da die besten acht Spieler der Rangliste spielen werden."


> Österreichische Senioren-Meisterschaften | Website

Top Themen der Redaktion

Senioren

ÖTV Seniors Trophy powered by Dunlop

Die Serie startet Ende April in Pregarten und umfasst heuer zehn Turniere. ÖTV-Referent Edi Glasner möchte einige Neuerungen einführen.

Verbands-InfoKids & Jugend

Go West - Jürgen Melzer wieder on Tour

Nach der Steiermark stattete der ÖTV-Sportdirektor den Leistungszentren in Tirol und Vorarlberg einen Besuch ab, wo die Nachwuchsspieler von einem Weltklassespieler lernen konnten.