Zum Inhalt springen

WTA

HECHINGEN: DAS NÄCHSTE FINALE FÜR "SANDY" KLEMENSCHITS! DER NÄCHSTE TURNIERSIEG!

Bei dem mit 25.000 Dollar dotierten Turnier im deutschen Hechingen erreichte Sandra Klemenschits (im Bild links) mit Mervana Jugic-Salkic an ihrer Seite Sandra Klemenschits erneut das Endspiel. Dort besiegten die beiden Natela Dzalamidze (RUS) / Renata Voracova (CZE) mit 6/2, 6/3.



HECHINGEN

 

11. August 2012

SIEG FÜR SANDY.
Finale in Biella (100.000 Dollar), Sieg in Stuttgart (25.000 Dollar), Halbfinale in Bastad (220.000 Dollar), Viertelfinale in Olmütz (100.000 Dollar), Finale in Tyrnau (50.000 Dollar) und auch bei dem mit 25.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Hechingen konnte Österreichs beste Doppelspielerin bis zum letzten Tag nicht gestoppt werden: Mit der Bosnierin Mervana Jugic-Salkic an ihrer Seite erreichte Sandra Klemenschits erneut das Endspiel. Die beiden besiegten im Halbfinale die Slowenin Dalila Jakupovic und die Bulgarin Isabella Shinikova mit 5/7, 6/4 und 10:2 und trafen am Sonntag auf das Nummer-2-Duo Natela Dzalamidze (RUS) und Renata Voracova (CZE). Mit einer der beiden hatte Klemenschits erst vor kurzem schlechte Erfahrungen gesammelt: In der Vorwoche musste sie (mit Marta Domachowska an ihrer Seite) sich Renata Voracova (mit Elena Bogdan) im Finale von Thyrnau geschlagen geben. "Diesmal ist uns die Revanche geglückt." Klemenschits / Jugic-Salkic siegten mit 6/2, 6/3. "Wir haben heute beide super gespielt."

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Serbien wird der Favoritenrolle gerecht

Das Generali Austria Davis Cup Team musste sich zum Auftakt des Finalturniers in Innsbruck Serbien mit 0:3 geschlagen geben. Nachdem Gerald Melzer als besserer Spieler gegen Dusan Lajovic verloren hatte, ließ der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic…

Davis Cup

Lasset die Spiele beginnen!

Das Generali Austria Davis Cup Team startet am Freitag ab 16 Uhr gegen Serbien als Außenseiter ins Finalturnier in Innsbruck. Fix ist, dass Dennis Novak die zweite Partie des Tages gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic zu spielen hat.…

Davis Cup

"Wir unterschätzen unsere Gegner nicht!"

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat bei einer Pressekonferenz in Innsbruck seine Einschätzung über die Gruppengegner Österreich und Deutschland abgegeben.