Zum Inhalt springen

Bundesliga

Harte Fights & klare Siege

Zum Auftakt der "Simacek Tennis Liga Austria" (= 1. Bundesliga) sorgten u. a. Sportunion Klagenfurt (im Bild: Michael Linzer) mit dem 5:4-Auswärtssieg über UTC Amstetten sowie bei den Damen der Wiener Athletiksport Club mit dem klaren 6:1-Auswärtssieg über den 1. Klosterneuburger TV für die ersten Überraschungen in der aktuellen Bundesliga-Saison.


Auftakt zur Simacek Tennis Liga Austria (= 1. Bundesliga) am 25. Mai! Zwei hart umkämpfte Partien in der Gruppe A der Herren-Bundesliga sowie klare Siege sowohl in der Gruppe B der Herren und bei den Damen. SGS Spittal / Drau, dem im Vorjahr mit der Bilanz von 7 Siegen und 1 Niederlage in der 2. Bundesliga der Aufstieg in die oberste Spielklasse gelungen war, feierte mit dem 5:4-Sieg über den Wiener Athletiksport Club eine erfolgreiche Premiere in der obersten Spielklasse. Für die Punkte sorgten dabei Jan Hernych, Victor Crivoi, Matteo Trevisan, Jan Stancik, Dominik Hrbaty und Walter Treu. "Unser Ziel ist heuer das obere Playoff", hatte Sportunion Klagenfurt-Mannschaftsführer Markus Polessnig seinem Team vor Beginn der Bundesliga "vorgegeben". Der erste kleine Schritt in diese Richtung ist mit 5:4-Auswärtssieg gegen UTC Amstetten bereits gelungen. "Markus Ahne und Michael Linzer sorgten für die zwei Union Punkte, Patrick Ofner Oscar Hernandez und Libor Salaba - nach vier Stunden Spielzeit! - verloren", so Polessnig. "Somit stand es 2:3 und der Coach musste ran und gewann 7:6 6:2. Nach perfekter Doppelaufstellung und souveräner Leistung von Michael Linzer konnten wir einen knappen, unerwarteten, ersatzgeschwächten 5:4-Auswärtssieg erringen!" In der Bundesliga der Damen greift der große Favorit Kornspitz Team OÖ nach spielfreier erster Runde erst am 29. Mai ins Geschehen ein. Mit dem 2:5-Auswärtssieg des 1. Salzburger TC Stiegl über TK IEV Tiroler Wasserkraft, dem überraschend deutlichen 1:6-Auswärtssieg des Wiener Athletiksport Club auf der Anlage des 1. Klosterneuburger TV sowie dem 6:1-Heimsieg von Aufsteiger T.V. Wiener Neudorf über den Heeres TC haben sich nach der ersten Runde aber bereits harte Gegner herauskristallisiert.

1. Bundesliga - Herren | Gruppe A
Wiener Athletiksport Club - SGS Spittal/Drau: 4:5
UTC Amstetten - Sportunion Klagenfurt: 4:5
spielfrei: TC Kirchdorf

Die nächste Runde wird am 29. Mai 2014 gespielt.

Tabelle:
1. Sportunion Klagenfurt
2. SGS Spittal/Drau
3. Wiener Athletiksport Club
4. UTC Amstetten
5. TC Kirchdorf

1. Bundesliga - Herren | Gruppe B
UTC Casa Moda Steyr - 1. Salzburger TC Stiegl: 8:1
TK IEV Tiroler Wasserkraft - 1. Klosterneuburger TV: 0:9
spielfrei: TC Neumarkt

Die nächste Runde wird am 29. Mai 2014 gespielt.

Tabelle:
1. 1. Kloserneuburger TV
2. UTC Casa Moda Steyr UTC Casa Moda Stey
3. TC Neumarkt
4. 1. Salzburger TC Stiegl
5. TK IEV Tiroler Wasserkraft


1. Bundesliga - Damen

1. Runde
T.V. Wiener Neudorf - Heeres TC: 6:1
1. Klosterneuburger TV - Wiener Athletiksport Club: 1:6
TK IEV Tiroler Wasserkraft - 1. Salzburger TC Stiegl: 2:5
spielfrei: Kornspitz Team OÖ

Die nächste Runde wird am 29. Mai 2014 gespielt.

Tabelle:
1. Wiener Athletiksport Club
2. T.V. Wiener Neudorf
3. 1. Salzburger TC Stiegl
4. TK IEV Tiroler Wasserkraft
5. Kornspitz Team OÖ
6. Heeres TC
7. 1. Klosterneuburger TV

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

20. - 26. August 2018

Kalenderwoche 34: Wer? Wann? Wo?

Lucas Miedler mischt im Qualifikations-Bewerb in der Vergabe um die US-Open-Startplätze mit.

Davis Cup

Der Daviscup im neuen Gesicht

Revolution im prestigeträchtigsten Mannschaftsbewerb des Welttennis: Ab 2019 spielen 18 Teams in der Weltgruppe in einem Finalturnier den Champion aus. Für die nationalen Verbände wird fortan mehr Geld ausgeschüttet.

Kids & Jugend

Talenteschau in Dornbirn

In der kommenden Woche finden in den Altersklassen U12, U14 und U16 die Österreichischen Jugendmeisterschaften statt. In Vorarlberg werden rund 220 Nachwuchsspielerinnen und -spieler aus allen neun Landesverbänden erwartet.