Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Halper nützt die Chance

Die Siegerin des ÖTV Jugend Circuits 2017 spielte in Malta groß auf und schrieb erstmals im ITF-Junior-Ranking an.

Irina Dshanshgava (U16) und Johanna Halper (U14) hatten als Siegerinnen des letztjährigen Masters des ÖTV-Jugend-Circuits eine Auslandsentsendung des ÖTV gewonnen. Die beiden nahmen den Gewinn in Anspruch, indem sie an der zweiwöchigen ÖTV-Mädchen-Turnierreise nach Malta gemeinsam mit Anna Gröss, Daniela Glanzer (beide allerdings nur eine Woche) und Stefanie Auer teilnahmen.Speziell für das Kücken im Team lohnte sich die Reise: Johanna Halper spielte groß auf. Der Schützling von Thomas Strengberger gewann jedes Mal aus der Quali heraus in zwei Wochen insgesamt sieben Einzel und zwei Doppel-Matches. Mission damit erfüllt: 11,25 ITF-Punkte und damit erstmalig ein ITF-Junior-Ranking für Johanna Halper.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.