Zum Inhalt springen

Senioren

Hallen-Meisterschaften im Colony

Im Wiener Colony Club matchten sich die österreichischen Spitzenspieler um die ersten Meistertitel im Jahr 2020.

Im Colony Competition Club matchen sich die Top-Spieler um die ersten Meistertitel des Jahres. Für Abwechslung sorgte ein tolles Rahmenprogramm, etwa der abendliche Besuch im Weingut Mayer am Pfarrplatz, wo in bester Stimmung edle Tropfen verkostet wurden. ÖTV-Präsidentin Christina Toth schaute den Spielern an den ersten Tagen auf die Schläger, ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda besuchte die Bewerbe am Schluss-Wochenende.

Die Österreichischen Senioren-Hallen-Meister 2020

Senioren 35
Mario Haider-Maurer / 1. Klosterneuburger TV (NÖTV)
Magdalena Renth / Colony Competition Club/TENNIS-POINT (WTV)

Senioren 40
Markus Huber / Tennis-SPG Bad Ischl (OÖTV)

Senioren 45
Clemens Weinhandl / UTC Sportstadt Oberwart (BTV)
Waltraud Gössler / SV Post Graz (STTV)

Senioren 50
Christian Lugus / TC Deutsch Wagram (NÖTV)
Monika Schein / Wiener Athletiksport Club (WTV)

Senioren 55
Gerald Kaiser / TC Tulln (NÖTV)
Heidrun Martinz / ASVÖ Pörtschacher Tennisclub (KTV)

Senioren 60
Heinz Fleischhacker / ASKÖ Villach (KTV)
Renate Hojas / UTC Eugendorf (STV)

Senioren 65
Harald Hellmonseder / ASKÖ Auhof (OÖTV)
Sabine Bernegger / Hietzinger TV (WTV)

Senioren 70
Alfred Tesar / Schwechater TC (NÖTV)

Senioren 75
Edgar Hohenwarter / SCA St.Veit Raiffeisen/Bezirksbank (KTV)

Senioren 80
Gottfried Nehiba / CTP Pötzleinsdorf (WTV)

ALLE ERGEBNISSE

Damen 55
Damen 60
Damen 65
Herren 55
Herren 50
Herren 60
Herren 75
Herren 65
Herren 40
Herren 70
Herren 35
Damen 35

Top Themen der Redaktion

JURA Gewinnspiel

Kaffeeliebhaber aufgepasst! Jetzt hast du die Chance, Kaffeepakete deiner Wahl von JURA zu gewinnen.

Verbands-Info

Alles Gute, Peter Feigl!

Der ehemalige Superstar der rotweißroten Tennis-Szene begeht heute den 70-er. Im Lockdown. Den Spaß will er sich trotzdem nicht vergehen lassen.

Davis Cup

Österreich ist beim Finalturnier ausgeschieden

Nach dem 0:3 gegen Serbien unterlag das Generali Austria Davis Cup Team Deutschland mit 1:2. Den Punkt steuerte Jurij Rodionov bei. Das Viertelfinale in Innsbruck bestreiten die Deutschen am Dienstag gegen Großbritannien.