Zum Inhalt springen

HALLE: NIKI MOSER KÄMPFT SICH INS VIERTELFINALE

Beim Vorbereitungsturnier auf Wimbledon bekam Niki Moser (Bild) im Viertefinale von Halle von der Nummer 2 des Turniers eine laute "Ohrfeige" verpasst: 0/6, 3/6.

Moser scheidet aus
"Ich hab zuviele Breakchancen nicht genützt, um das Match knapp zu gestalten", war die "Headline" von Niki Mosers Spielanalyse nach seinem Viertelfinal-Out gegen Guillaume Rufin (FRA). Die Folge dieser Schwäche ist ein schmerzhaftes, weil eindeutiges Resultat: 0/6, 3/6. 

Chance auf Revanche
Nach einem 6/2, 6/3 über den deutschen Qualifikanten Jakob Sude "und einem sensationellen 7/6, 4/6, 6/3 gegen den Rumänen Marius Copil in einem Dreieinhalb-Stunden-Fight" (Moser-Touringcoach Martin Gattringer) steht Niki Moser bereits im Viertelfinale des ITF-Rasenturniers (Kat. 2) von Halle. Dort trifft er auf den an Nummer 2 gesetzten Franzosen Guillaume Rufin (ITF 27), "mit dem er seit der 3/6-, 4/6-Niederlage in Mexiko 2007 noch eine Rechnung offen hat" (Gattringer).

wowo
 

Top Themen der Redaktion

Sehnsucht nach dem Süden

Tennis in Kärnten: Attraktive Packages, Saison von April bis Oktober, warme Badeseen und köstliche Alpe-Adria-Kulinarik

Rollstuhltennis

Aufschlag fürs Finale

Das österreichische Team spielt in Portugal um die Qualifikation für das Finalturnier mit den weltbesten Nationen.

ITF

Nächstes Top-Event für die Top-Jugendlichen

Nach den VARTA Open in Oberpullendorf messen sich die österreichischen U18-HoffnungsträgerInnen diese Woche bei der 41. International Spring Bowl in Tribuswinkel mit der internationalen Konkurrenz.