Zum Inhalt springen

ITF

Haim und Erler im Finale gestoppt

MIt dem 15.000-er in Telfs startete die Future-Turnierserie in Österreich. In dieser Woche wird in Kramsach aufgeschlagen.

Die ITF-Future-Turnierserie, die in Österreich heuer sechs Herren-Turniere und das Damen-Event im UTC La Ville (ab 16. Juli) umfasst, startete in Telfs. Der Tiroler Lokalmatador Matthias Haim kämpfte sich bis ins Endspiel vor, wo er dem als Nummer 1 gesetzten Mario Vilella Martinez 4:6, 4:6 unterlag. Auch im Doppel trug sich der Spanier in die Siegerliste ein. Mit seinem italienischen Partner Marco Bortolotti schlug er die tirolerisch-russische Paarung Alexander Erler / Kirill Kivattsew 6:1, 3:6, 10:4.Diese Woche gastiert der ITF-Future- Tross in Kramsach.ERGEBNISSE TELFSSPIELPLAN UND ERGEBNISSE KRAMSACH

Top Themen der Redaktion

Tennis meets Business - ein voller Erfolg im Prater!

Zum ersten Mal lud die ÖTV-Spitze VertreterInnen aus der Wirtschaft in den Wiener Park Club, "um Danke zu sagen" für die gute Zusammenarbeit. Im Vordergrund stand der Spaß an der Freud' - auch beim Tennisturnier.

Kids & Jugend

Die StarterInnen beim Masters stehen fest

Mit der sechsten Station in Enns und Linz Auhof wurde der Grunddurchgang des ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit abgeschlossen. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich ab 23. September beim Masters am UTC La Ville.

Manuel Riedmann

Rollstuhltennis

Riedmann holt den Sieg bei der WTTA-Salzburg

Bei bestem Tenniswetter hat die Wheelchair Tennis Tour Austria von 10.9. – 12.9.2021 in Salzburg/Maxglan Halt gemacht. Es waren insgesamt 13 TeilnehmerInnen am Start.