Haider-Maurer schafft Wimbledon-Cut

Österreichs Nummer drei gesellt sich zu Jürgen Melzer und Dominic Thiem, die ebenfalls einen Fixplatz im Herren-Hauptfeld des dritten Grand-Slam-Turniers haben.

Vier Absagen hatte Andreas Haider-Maurer gebraucht, um von der Warteliste noch ins Wimbledon-Hauptfeld zu rutschen, seit Freitag haben fünf Spieler ihre Nennung zurückgezogen. Damit steht fest, dass der Wahl-Innsbrucker als dritter Österreicher neben Jürgen Melzer und Dominic Thiem die österreichischen Farben im Herren-Bewerb vertreten wird. Zu verdanken hat die aktuelle Nummer 94 der Weltrangliste die direkte Qualifikation Florian Mayer, Janko Tipsarevic, Nikolay Davydenko, Juan Monaco und Juan Martin del Potro, die allesamt verletzungsbedingt passen müssen. Haider-Maurer erspart sich damit nicht nur die Qualifikations-Mühle, sondern erhält nun selbst bei einer Erstrunden-Niederlage 27.000 Pfund, also rund 34.000 Euro an Preisgeld.

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

25. September - 1. Oktober 2017

Kalenderwoche 39: Wer? Wann? Wo?

Tristan-Samuel Weissborn (Bild), aktuelle Nummer 108, sammelt in Rom auf Challenger-Ebene Punkte für die Doppel-Rangliste.

Kids & Jugend

Die Masters sind gekürt

Beim Masters des "ÖTV Jugend Circuit" im UTC La Ville hatte der NÖTV mit drei Single-Titeln die Nase vorn. Je ein Sieg ging an Wien, Tirol und die Steiermark.

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wurde von 400.000 Menschen in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV war mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.