Zum Inhalt springen

ITF

Dennis Novak steht im Hauptbewerb

Der 26-jährige Österreicher durchlief die Qualifikation für die Australian Open in Melbourne ohne Satzverlust. Erstrundengegner ist der Pole Hurkacz. Dominic Thiem erwischte eine knifflige Auslosung.

©GEPA-Pictures

Dennis Novak hat die drei Qualifikationshürden bei den Australian Open souverän genommen. Im Quali-Finale besiegte der als Nummer 1 gesetzte Niederösterreicher den Japaner Hiroki Moriya 7:6 (5), 6:2. Erstrundengegner am Dienstag ist der Pole Hubert Hurkacz. Novak steht zum insgesamt fünften Mal im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. 

Hurkacz hat mit drei Erfolgen beim ATP Cup gegen Diego Schwartzman, Borna Coric und Domnic Thiem einen überzeugenden Jahresstart hingelegt, in dieser Woche erreichte er beim ATP-Tour-250-Turnier in Auckland das Semifinale.

Im Quali-Finale ist Barbara Haas ausgeschieden, die Oberösterreicherin verlor gegen die Belgierin Greetje Minnen 2:6, 1:6.

Dominic Thiem startet am Dienstag (zweite Partie nach 1 Uhr MEZ) als Nummer 5 in den Hauptbewerb. Erster Gegner ist der Franzose Adrian Mannarino, im direkten Duell steht es 7:0 für den Niederösterreicher. Den Aufstieg vorausgesetzt, träfe Thiem in Runde zwei auf den Sieger der Begegnung Alex Bolt gegen Albert Ramos-Vinolas, anschließend ist davon auszugehen, dass ihm entweder Taylor Fritz oder Kevin Anderson gegenüberstehen werden. Im Achtelfinale wäre Thiem gegen Gael Monfils oder Felix Auger-Aliassime Favorit, im Viertelfinale könnte es zum Kräftemessen mit Rafael Nadal kommen.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Das derzeitige ÖTV-Präsidium bleibt im Amt

Die Wahlkommission, bestehend aus den neun Landesverbands-Präsidenten, konnte sich bei einer Sitzung in Linz auf keinen Kandidaten als Nachfolger von Präsidentin Christina Toth einigen.

ATP

Größter Erfolg für Jurij Rodionov

Der 20-Jährige ist nach einem mageren Jahr mehr als zurück - beim Gewinn des 108.320-Dollar-Challengers in Dallas zeigte der Niederösterreicher sein enormes Potenzial.