Zum Inhalt springen

WTA

GYÖR: HÖFINGER BIS INS VIERTELFINALE

Beim 10.000 Dollar Turnier in Györ (HUN) schaffte Andrea Höfinger den Sprung ins Viertelfinale.

Andrea Höfinger gewann gegen die Lucky Loserin Monika Hadvigerova (SVK / WTA-) mit 4/ 6/2 6/2 und konnte auch die Qualifikantin Katerina Mlcochova (SVK / WTA-) mit 6/7 (2) 6/2 6/1 besiegen. Im Viertelfinale war aber dann die an 1 gesetzte Tanja Ostertag nicht zu schlagen und gewann mit 6/2 6/3.

Nicole Rottman ließ nach überstandener Qualifikation zunächst auch im Hauptbewerb nichts anbrennen und schoss Laura Bsoul (GER / WTA 833) mit 6/0 6/3 vom Platz. Sie musste aber in weiterer Folge gegen die Nummer 3 des Turniers, Antonia-Xania Tout (ROM / WTA 613) eine 0/6 1/6 Niederlage hinnehmen. Die Rumänin besiegte zuvor Babsi Schwarz nach einem hart umkämpften, ersten Satz mit 7/5 6/0.

Auch Natascha Karoly überstand mit ihrem 3/6 7/5 6/2 Sieg über Jenny Saarnilina (FIN / WTA 1164) die erste Runde ehe sie der an 4 gesetzten Katalin Marosi (HUN / WTA 625) mit 2/6 3/6 unterlag.

Marlena Metzinger kämpfte sich tapfer durch die Qualifikation, musste sich aber genauso wie Maja Petrovic nach einem harten 3-Satz Match bereits in der ersten Hauptbewerbsrunde verabschieden.

tp

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie immer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.