Zum Inhalt springen

ATP

GUAYAQUIL: DANIEL KÖLLERER VERPASST DEN EINZUG INS DOPPELFINALE

Beim 50.000-Dollar-Challenger in Guayaquil schrammt Daniel Köllerer (Bild) mit Partner Boris Pashanski knapp an seinem siebenten Doppelfinale in dieser Saison vorbei.

Das verflixte Finale Nummer 7
(9.11.2008)
Die erste Runde hatten sie problemlos hinter sich gebracht - Daniel Köllerer und Boris Pashanski (SRB) besiegten beim 50.000-Dollar-Challenger in Guayaquil Carlos Avellan/Gustavo Marcaccio 6:3, 6:3. Im Viertelfinale musste das an Nummer 4 gesetzte Duo schon wesentlich härter kämpfen, doch nach einem 6:0, 6:7(3), 10:6-Sieg über Maximo Gonzalez/Diego Junqueira standen sie im Semifinale. Dort war allerdings Endstation: Die österreichisch-serbische Paarung unterlag den ungesetzten Brasilianern Thiago Alves/Ricardo Hovevar 3:6, 6:4, 7:10. Köllerer verpasst damit seinen siebenten Einzug in ein Challenger-Finale 2008. Den nächsten Versuch kann er beim 35.000-Dollar-Challenger im kolumbianischen Medellin starten, zu dem er von seinem Trainer Hannes Pühringer begleitet wird.

wowo


Top Themen der Redaktion