Zum Inhalt springen

Grüß Gott, Frau Superstar!

Im Rahmen des WTA-Turniers in Bad Gastein fand ein GIRLS Workshop statt, zu dem der ÖTV acht Spielerinnen der Altersklassen U10/U11/U12 einlud. Höhepunkt war das Fachsimpeln mit der späteren Siegerin, Samantha Stosur.

Ziel des Workshops beim Nürnberger WTA-Turnier in Bad Gastein war es, zu sehen, wohin der Tennisweg gehen kann und dass es bereits in jungen Jahren harter Arbeit bedarf, um die Ziele erreichen zu können.

gast2 

Folgende Programmpunkte standen für die jungen ÖTV-Mädchen auf dem Plan:

  • Trainingseinheiten auf der Hauptanlage (Center Court)
  • Matchanalyse der Spiele mit Schwerpunkt Taktik und mentale Einstellung
  • Treffen und Fragen/Antworten an die 4-fache Grand-Slam-Turniersiegerin Samantha Stosur 
  • Kickboxtraining mit Weltmeisterin Christin Fiedler
  • Meet&Greet mit ehemaligen und aktiven Weltklassesportlern (u.a. Hans Grugger, Ingrid Rumpfhuber, Andrea Fischbacher, Manuela Riegler, Otto Konrad, …) 
  • Blick hinter die Kulissen des ORF, wie eine Sportübertragung funktioniert - mit Führung von Fritz Melchert

 gast3

Die Initiative ging von ÖTV-Präsident Robert Groß aus, dem die Zukunft des Damentennis sehr am Herzen liegt. Vor Ort betreute ÖTV-Nachwuchskoordinatorin Petra Russegger die begeisterten Mädchen. Die Umsetzung ermöglichte Turnierdirektorin Sandra Reichel.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Christina Toth bleibt vorerst ÖTV-Präsidentin

Beim Länderkuratorium wurde ein neues ÖTV-Präsidium beschlossen, das tatkräftig gemeinsam mit den Ländern für das österreichische Tennis arbeiten wird. Ab sofort werden sechs statt fünf Personen im Präsidium aktiv sein.