Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Grünes Licht für die Hallen-Meisterschaften

Das Sportministerium stimmte zu, dass die jungen Leistungssportler bei den ÖTV Jugendmeisterschaften Mitte März aufschlagen dürfen. Gespielt wird in Oberpullendorf (U12), Wolfsberg (U14), Neunkirchen (U16) und Seefeld (U18).

U14-Freiluft-Meisterin Tamara Kostic wird bei den 16ern in Neunkirchen antreten. ©GEPA-Pictures

Erfreuliche Nachrichten für die jungen Spitzen- und Leistungssportler, die auf einer vom Sportministerium genehmigten Liste stehen: Die Österreichischen Hallen-Jugendmeisterschaften, die im Vorjahr coronabedingt abgesagt werden mussten, werden Mitte März nicht zuletzt dank eines vom ÖTV ausgearbeiteten Präventionskonzepts (Anreise nur mit offiziellem Test, täglicher Gesundheitscheck, Antigen-Schnelltest am dritten Tag des Hauptbewerbs etc.) über die Bühne gehen. "Das ist enorm wichtig für die Spieler, dass sie endlich Wettkämpfe austragen dürfen und sich mit den Besten messen können", sagt ÖTV-Sportkoordinatorin Marion Maruska. "Ich bin sehr froh, dass wir diese Veranstaltungen durchgebracht haben. Ein großer Dank gilt dem Sportministerium für die gute Zusammenarbeit."

Die Altersklasse U12 spielt von 11. bis 16. März in Oberpullendorf.

Die Altersklasse U14 spielt von 18. bis 24. März in Wolfsberg.

Die Altersklasse U16 spielt von 18. bis 23. März in Neunkirchen.

Die Altersklasse U18 spielt von 11. bis 16. März in Seefeld.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…