Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Großer Erfolg für Elena Karner

Die 13-jährige Kärntnerin erreichte beim Tennis Europe Kat.1-Turnier in Stockholm als ungesetzte Spielerin das Finale und wird sich in der Rangliste auf Platz 40 verbessern.

Elena Karner feierte am Wochenende ihren bislang größten Erfolg auf dem Tennisplatz. Die Kärntnerin erreichte als ungesetzte Spielerin das Finale beim TE u14-Turnier in Stockholm. Dort musste sich die 13-jährige Reichenfelserin der an diesem Tag übermächtigen Amarisaa Kiara Tothaus Ungarn mit 2:6, 0:6 geschlagen geben. "Es war eine tolle Woche für das österreichische Team", sagt ÖTV-u14-Coach Franz Kresnik, der mit seinem Quartett am Sonntag zum nächsten Event nach Paris geflogen ist. "Man spielt nicht jeden Tag ein Finale bei einem Kat.-1-Turnier! Elena hat eine ausgezeichnete Leistung gebracht." In der TE-Rangliste wird sich das Mädchen vom KLC von Rang 80 auf etwa 40 verbessern.

Auch die anderen drei Österreicher lieferten in Schweden Talentproben ab. Marko Andrejic (WTV) schlug den als Nr. 5 gesetzten Kroaten und erreichte die dritte Runde; Daniela Glanzer (KTV) und NIki Stoiber (NÖTV) überstanden die erste Runde.

Ergebnisse

Von links: Andrejic, Stoiber, Coach Kresnik, Karner, Glanzer

Top Themen der Redaktion

Wochenvorschau

17. - 23. Juni 2019

Kalenderwoche 25: Wer? Wann? Wo?

ÖTV-Talent Benedikt Emesz greift in der laufenden Turnierwoche bei den German Juniors in Berlin an.

ITF

Größter Erfolg für Barbara Haas

Die 23-jährige Oberösterreicherin musste sich erst im Finale des mit 60.000 US-Dollar dotierten ITF-Turniers in Rom geschlagen geben.

Allgemeine KlasseBundesliga

Die Final-Four-Starter stehen fest

Der Grunddurchgang bei den Damen und Herren ist abgeschlossen. Bei den Damen überraschte Weigelsdorf, bei den Herren Mauthausen.