Zum Inhalt springen

ATP

GROSS SIEGHARTS: MARTIN LEGNER ERST NACH STUNDENLANGEM KAMPF OUT

Bei den Austrian Open in Groß Siegharts konnte Seriensieger Martin Legner (Bild) erst im Semifinale (Einzel) bzw. Finale (Doppel) gestoppt werden.

Knapp am Titel vorbei
Martin Legner gehört seit Jahren zur internationalen Rollstuhltennis-Elite, ist aktuell die Nummer acht der Weltrangliste und gehört damit bei so gut wie jedem Turnier zum gejagten Favoriten, der aber letztendlich als Sieger den Platz verlässt. Bei den Austrian Open in Groß Siegharts sah es danach aus, als würde sich daran auch hier nichts ändern: Nach Siegen über Erich Trupp (AUT) mit 6/0, 6/0 und über die deutsche Nummer 1, Steffen Sommerfeld (7/6, 6/1), traf Legner im Halbfinale auf den starken Polen Taddeuz Kruszelnicki. Und schon von Anfang an wurde klar, dass an diesem Tag Ausdauer und Taktik das Match entscheiden würden: Erst nach über zwei Stunden musste sich Legner der Nummer 5 der Welt knapp mit 6/7, 5/7 geschlagen geben. Im Doppel fand Legner mit seinem holländischen Partner Robin Ammerlaan am Finaltag in der schwedischen Paarung Olsson/Wikstrom seinen Meister: In einem packenden Match, das knapp drei Stunden dauerte, unterlagen die Topgesetzten mit 6/4, 4/6, 4/6.

wowo
 

Top Themen der Redaktion

Davis Cup

Thiem, Djokovic und Zverev in Innsbruck

Weltklasse-Tennis in Tirol – das Konzept des ÖTV und der Agentur e|motion hat die ITF und Veranstalter Kosmos überzeugt: Österreich ist Gastgeber eines Teils des Daviscup Finales 2021!

Verbands-Info

Eine Initiative für Tennis-Unternehmer

Die Tennis Initiative Austria (TIA) möchte in enger Kooperation mit dem ÖTV professionelle TennisunternehmerInnen in Österreich vereinen.