Zum Inhalt springen

ITF

Grabher knapp am Turniersieg vorbei

Die Vorarlbergerin besiegte beim 25.000-er in Leipzig Barbara Haas im Semifinale, musste sich aber im Endspiel geschlagen geben.

Julia Grabher erreichte bei dem mit 25.000 US-Dollar dotierten Turnier in Leipzig das Endspiel, wo die 22-Jährige ihren zweiten Sieg auf Future-Ebene im Jahr 2018 verpasste. Als Nummer 2 gesetzt, erreichte die Vorarlbergerin ohne Satzverlust das Endspiel, das gegen die als Nummer 4 gesetzte Russin Varvara Fink mit 3:6, 2:6 verloren ging. Im Halbfinale hatte Grabher die Oberösterreicherin Barbara Haas 6:2, 6:3 geschlagen.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Aufschlag zum Masters im La Ville

Seit Donnerstag werden beim Masters auf der Anlage des UTC La Ville in Wien die SiegerInnen beim ÖTV Bidi Badu Jugend Circuit presented by kronehit ermittelt. Die Top-8 jeder Altersklasse matchen sich bis 26. September.

BundesligaSenioren

St. Johann deklassiert "dahoam" die Konkurrenz

Der Bundesliga-35-Meister heißt TC St. Johann. Die Pongauer revanchierten sich als Gastgeber eines perfekt organisierten Finalturniers mit einem 5:0 im Endspiel über Titelverteidiger UTC Neudörfl für die Finalniederlage 2020.