Zum Inhalt springen

ÖTV Events

GÖST: Der aktuelle Anmeldestand online!

Am 27. April ist es soweit! Über 250 Vereine werden österreichweit ihre Türen öffnen, um am Aktionstag "Ganz Österreich spielt Tennis" die Saison mit Vorbereitungsmatches, Kids Tennis-Aktivitäten, Generationenturniere, Abschlusstage von Schulaktionen etc. zu eröffnen.


Auch wenn es die aktuelle Wetterlage nicht vermuten lässt: In knapp einem Monat ist es so weit! Die Freiluftsaison wird am 27. April 2013 mit dem Aktionstag Ganz Österreich spielt Tennis powered by Novomatic eröffnet. Vorbereitungsmatches, Kids Tennis-Aktivitäten, Generationenturniere, Abschlusstage von Schulaktionen, Tennisbrunch, Klubhauseröffnungen oder ein Come Together für aktive und ehemalige Mitglieder - all dass sind Aktionen, die in über 250 Vereinen an diesem Aktionstag gesetzt werden. "Bis auf den Schneefall in den letzten Tagen läuft alles nach Plan und die Werbemittel werden in den nächsten Tagen an die Vereine verschickt", so GÖST-Eventorganisator Christoph Krenn. "Nachmeldungen zum Aktionstag sind nach wie vor möglich, denn jede gesetzte Aktion ist für den Tennissport wichtig." Nach dem Aktionstag werden als kleines Dankeschön für die Teilnahme unter allen Vereinen 200 Pakete mit Kids Tennis-Rackets und Methodikbällen der Firma Wilson verlost. Den Link zur Liste aller angemeldeten Vereine (Stand: 5. April 2013) findet man unten.


GÖST - WEITERE INFORMATIONEN

GÖST - ANMELDESTAND (5.4.2013)

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.