Zum Inhalt springen

WTA

GLASGOW: KEIN WEITERER TITEL FÜR PATRICIA MAYR

Patricia Mayr (Bild) stand beim 25.000-Dollar-Challenger in Glasgow in ihrem bereits siebenten Finale 2008, ihren vierten Turniersieg verhinderte allerdings eine Qualifikantin.

Niederlage gegen eine Qualifikantin
(27.10.2008)
Überraschung im Finale des mit 25.000 Dollar dotierten Turniers in Glasgow: Die topgesetzte Tirolerin Patricia Mayr musste sich der rumänischen Qualifikantin Irina-Camelia Begu hauchdünn mit 6:2, 5:7, 6:7(1) geschlagen geben. Für Mayr ist es nach neun Siegen in Folge die erste Niederlage. Die 18-jährige Begu liegt im WTA-Ranking nur auf dem 297. Platz und gewann schon Anfang Oktober das Challenger-Turnier in Jounieh.

Über Glasgow nach Melbourne?

(26.10.2008)
Kaum eine Woche vergeht ohne eine Erfolgsmeldung von Patricia Mayr: Diesmal kommt sie aus Glasgow, wo die topgesetzte 21-jährige Tirolerin beim 25.000-Dollar-Challenger in ihr bereits siebentes Finale in dieser Saison einziehen konnte. Im Kampf um ihrem vierten Challenger-Titel in dieser Saison bekommt es die topgesetzte Mayr nun mit der rumänischen Weltranglisten-297. Irina-Camelia Begu zu tun. Die 18-Jährige kämpfte sich von der Qualifikation bis ins Endspiel vor. Mayr ist mit diesem Finale weiterhin auf dem selbst vorgegebenen Erfolgsweg unterwegs: "Ich will unbedingt noch ein paar Punkte machen, damit ich im Jänner fix im Hauptbewerb der Australian Open stehe." Und die Zukunft? "Ich glaube, dass die Top 30 auf alle Fälle drin sind. Das Talent haben viele. Ich bin halt sehr verbissen und mache immmer das, was ich mir denke. Ich ziehe meinen Weg hart durch, gebe niemals auf und kämpfe bis zum Schluss. Das ist schon eine Eigenschaft, die nicht jeder hat."

wowo

Top Themen der Redaktion

ITF

Sandro Kopp erst im Finale gestoppt

Der Lokalmatador aus Tirol (Bild) überraschte beim 19. Sparkasse ITF World Tennis Tour-Turnier in Kramsach. Lukas Krainer holte den Doppel-Titel. In dieser Woche wird in Wels aufgeschlagen.

Wochenvorschau

22. - 28. Juli 2019

Kalenderwoche 30: Wer? Wann? Wo?

Sinja Kraus ist in der Schweiz mit drei weiteren ÖTV-Talenten bei der Junioren-EM im Einsatz.

ATP

Oswald gewinnt das Daviscup-Duell

Im Doppel-Finale von Umag vergaben Oliver Marach und Jürgen Melzer zwei Matchbälle. Philipp Oswald triumphierte an der Seite des Niederländers Robin Haase.