Zum Inhalt springen

WTA

GETXO: MELANIE KLAFFNER SCHEIDET IM VIERTELFINALE AUS

Melanie Klaffner (Bild) verliert beim 25.000-Dollar-Challenger in Getxo ihre Viertelfinal-Partie, obwohl ihre Gegnerin in der Weltrangliste ca. hundert Plätze hinter ihr rangiert.

Knapp vorbei
Der Unterschied in der Weltrangliste - Eva Fernandez-Brugues rangiert ca. hundert Plätze hinter Melanie Klaffner - machte keinen Unterschied am Platz: Das 18-jährige Tennistalent aus Weyr unterlag der Lokalmatadorin im Viertelfinale mit 4/6, 4/6. Nach Cali (COL) zu Beginn der Saison war dies der zweite Viertelfinal-Einzug für sie in diesem Jahr.  

Der Erfolgslauf geht weiter
Die Auslosung des 25.000-Dollar-Challenger-Turniers im spanischen Getxo hatte es nicht wirklich gut mit Melanie Klaffner gemeint: Gleich in der ersten Runde musste Österreichs sechstbeste Spielerin (WTA-329) gegen die Nummer 1 des Turniers, Julie Coin, antreten - und gewann. Nach Abwehr von einem Matchball setzte sie sich gegen die Nummer 171 der Weltrangliste mit 4/6, 6/4, 7/6 durch. Auch das entscheidende Tiebreak stand auf Messers Schneide, doch auch hier setzte sich "Melli" knapp mit 8:6 durch. Wesentlich problemloser verlief dann das Achtelfinale für die Bürgermeistertochter aus Weyr. Gegen die Spanierin Irene Rehberger-Bescos setzte sie sich glatt mit 6/3, 6/2 durch und trifft nun im Viertelfinale auf Eva Fernandez-Brugues (WTA-432), die in der Weltrangliste knapp hundert Plätze hinter Klaffner rangiert.

wowo 

Top Themen der Redaktion

Allgemeine KlasseBundesliga

Aufschlag zur Bundesliga-Saison 2019

Am Samstag starten die Mannschaftsmeisterschaften. Die Staatsmeistertitel werden im Herbst im Final-Four-Turnier vergeben. Bei den Herren wird der Sieg wohl über Titelverteidiger Irdning führen.