WTA

Generali Ladies Linz: Hochkarätig wie nie zuvor

Das Generali Ladies Linz wartet heuer mit einem top besetzten Feld auf – und mit einem emotionalen Abschied.

Zwei Spielerinnen aus den Top Ten der Welt, sechs aus den Top 20 - so stark besetzt wie bei der 24. Auflage vom 4. bis 12. Oktober 2014 waren die Generali Ladies Linz noch nie.

Wer schlägt heuer in Linz auf:
Ein Blick auf die Nennliste muss jeden Fan des Damentennis angesichts so vieler attraktiver Spielerinnen entzücken. Angeführt wird das Feld von der Nummer neun der WTA-Weltrangliste, dem kanadischen Shootingstar Eugenie "Genie" Bouchard. Ende 2012 noch die Nummer 144 der Weltrangliste hat die 20-Jährige mit ihren tollen Erfolgen in den Jahren 2013 und 2014 einen wahren Tennisboom in ihrem Heimatland entfacht. Ein Highlight für Eugenie Bouchard war heuer am 24. Mai der erste WTA-Turniersieg beim NÜRNBERGER Versicherungscup in Nürnberg. Danach sorgte die Kanadierin auch bei Grand-Slam-Turnieren für Furore, und zwar auf allen Belägen: Halbfinale bei den Australian Open in Melbourne, Halbfinale bei den French Open in Paris und als Höhepunkt das Finale in Wimbledon!

Ana Ivanovic, die aktuelle Nummer zehn im WTA-Ranking, hat beim Generali Ladies Linz schon zwei Mal triumphiert (2008 und 2010). Die 26-jährige Serbin ist ein erklärter Liebling des Publikums, hat sich aber auch selbst in die familiäre Atmosphäre in Linz verliebt. "Ich freue mich auf ein Widersehen im nächsten Jahr!" Mit diesen Worten hat sich die Serbin voriges Jahr verabschiedet. Ivanovic könnte bei ihrem achten Auftritt in Linz als erste Spielerin den Hattrick schaffen. Bislang konnten nur vier weitere Tennis-Asse das Turnier in Linz zwei Mal gewinnen: Manuela Maleeva (1991, 1993), Sabine Appelmans (1994, 1996), Jana Novotna (1995, 1998) und Lindsay Davenport (2000, 2001). Tennis-Model Ivanovic war übrigens im Jahr 2008, in dem sie bei den French Open in Paris triumphiert hatte, zwölf Wochen lang die Nummer eins im Damen-Welttennis. Insgesamt hat sie 14 WTA-Turniere gewonnen.

Turnierbotschafterin Barbara Schett ist ganz begeistert, dass Shooting Star Eugenie Bouchard in Linz spielt. "Sie hat schon sehr viele Fans in der sogenannten 'Genie Army' und ich bin überzeugt, dass es auch in Linz viele junge Burschen geben wird, die die attraktive Spielerin unterstützen wollen. Das Generali Ladies Linz darf sehr stolz sein, dass sich ein Weltstar wie Ana Ivanovic bei diesem familiären Turnier besonders wohlfühlt."

Weitere klingende Namen bei Österreichs größtem Damen-Tennisturnier, das auch in diesem Jahr mehr als 30.000 Zuschauer in die TipsArena uf der Linzer Gugl locken wird, sind die Slowakin Dominika Cibulkova (WTA 13), die Tschechin Lucie Safarova (WTA 15), die Deutsche Andrea Petkovic (WTA 17) und die Spanierin Carla Suarez Navarro (WTA 19). Mit Patricia Mayr-Achleitner und Lisa-Maria Moser sind zwei Österreicherinnen mit Wildcards ausgestattet. Tamira Paszek würde die dritte Wild Card erhalten, falls keine Top-20-Spielerin nachnennt oder Patricia Mayr-Achleitner doch noch in das Hauptfeld rutscht.

Emotionaler Höhepunkt:
Am 3. Oktober feiert Yvonne Meusburger ihren 31. Geburtstag. Ein paar Tage später steht die Vorarlbergerin beim Generali Ladies Linz im Mittelpunkt einer sicher berührenden Feier. Nicht wegen ihres Geburtstages, sondern weil Österreichs Tennisspielerin Nummer eins kürzlich während der US Open in New York zur Überraschung aller ihren Rücktritt bekannt gegeben hat. Noch im Juli 2014 beim Turnier in Bad Gastein, wo sie voriges Jahr den einzigen WTA-Turniertriumph gefeiert hatte, hat Meusburger erklärt, "ihre Karriere noch zwei bis drei Jahre fortsetzen zu wollen."

2014 war ein gutes Jahr für sie, erreichte sie doch bei den Australian Open erstmals die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers. Am 31. März 2014 erreichte die gebürtige Dornbirnerin als Nummer 37 ihre beste Platzierung im WTA-Ranking. Vielleicht sieht man Yvonne Meusburger doch noch einmal bei einem Grand-Slam-Turnier!? Sie behielt sich nämlich vor, bei den Australian Open 2015 ein allerletztes Mal bei einem Turnier mitzuspielen.


Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

23. September 2017

Jürgen Melzer beim Tag des Sports

Das Areal rund um das Ernst-Happel-Stadion wurde von 400.000 Menschen in den größten Sportplatz Österreichs verwandelt. Der ÖTV war mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Davis Cup

Ein Wiedersehen mit Weißrussland

Das österreichische Team kann von 2. bis 4. Februar 2018 in einem Heimspiel Revanche für die diesjährige Niederlage in Minsk nehmen. Zweitrundengegner wäre Russland, auswärts.

WTA

7. - 15. Oktober 2017

Weltklasse-Tennis in Linz

Mit Titelverteidigerin Dominika Cibulkova und French-Open-Sensationssiegerin Jelena Ostapenko kommen zwei Top-Ten-Spielerinnen zum „Upper Austria Ladies Linz“.