Zum Inhalt springen

Generali ITN-Cup boomt weiter

Der GIC in Pörtschach ist nur wenige Tage nach Anmeldestart ausgebucht.

Der Generali ITN-Cup, die Breitensport-Turnierserie für Tennisspieler in Österreich, erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. Nur wenige Tage nach Öffnung des Online-Anmeldeportals am vergangenen Wochenende ist das erste Turnier bereits ausgebucht: Für das Event in der Werzer Arena von Pörtschach von 15. bis 16. August wurde bereits eine Warteliste eröffnet, nachdem das Maximum an 120 Teilnehmerplätzen erreicht worden war.

Bei den zwölf Turnieren der heutigen Generali ITN-Cup-Serie werden bis zu 1.100 Teilnehmer erwartet. Turnierorte sind neben Pörtschach von 4. Juli bis zum Masters am 17./18. Oktober auch Hard, Neudörfl, Wien (Wiener Park Club), Klagenfurt, Gmunden, Kirchberg in Tirol, Mödling, Anif, Bruck an der Mur, Wels und noch einmal Wien (Colony Competition Club). Seit Samstag haben sich bereits 450 Teilnehmer angemeldet.

Zur Anmeldung geht es unter diesem Link.

Top Themen der Redaktion

ÖTV Events

Zuschaueransturm in Bad Ischl

Die Staatsmeister 2018 im Rollstuhltennis heißen Margrit Fink, Nico Langmann und Martin Legner/Thomas Flax. Den Quads-Bewerb gewann Markus Wallner. Der erst Zehnjährige Maximilian Taucher schlug in der Klasse U18 zu.

Allgemeine Klasse

Die Weichen Richtung Final Four sind gestellt

Die ungeschlagenen Kornspitz- und Wr. Neudorf-Damen dürfen ebenso für den Showdown in der Bundesliga planen wie die Damen vom Grazer Parkclub. Bei den Herren sind Irdning, Kirchdorf und Steyr fix dabei. Eine Runde ist noch zu spielen.

Wochenvorschau

21. - 27. Mai 2018

Kalenderwoche 21: Wer? Wann? Wo?

Jürgen Melzer will über die Qualifikation ein Hauptfeld-Ticket für die French Open in Paris ergattern.