Zum Inhalt springen

ÖTV Events

Generali ITN Cup 2015 beinahe AUSVERKAUFT

1000 Teilnehmer haben bereits genannt!

Der ÖTV betreibt seit 3 Jahren eine eigene Breitensport Turnierserie – die sich DANK  der großzügigen Unterstützung durch die Generali größter Beliebtheit erfreut. Insgesamt stehen heuer 12 ITN-Turniere (Einzel) und das Masters im Rahmen der WTA Generali Ladies in Linz auf dem Programm.
 
In knapp 2 Wochen geht´s los. Und wenn es eines Beweises bedurfte, daß der GENERALI ITN CUP  immer beliebter wird in der österreichischen ITN-Tennisfamilie, dann ist dies mit den aktuell bereits übervollen Meldelisten eindrucksvoll gelungen: nach der Öffnung der Online-Meldung mit 1. März 2015 dauerte es gerade 5 Tage bis das Pörtschacher Turnier mit 120 Teilnehmern ausverkauft war. Und der Run auf die Startplätze geht bis heute ungebremst weiter. Mit heutigen Tage sind bereits 9 der 12 Turniere ausverkauft, 950 von 1050 möglichen Startplätzen sind vergeben, zusätzlich stehen 100 Leute auf den Wartelisten!
 
Kurz einige Daten:
  1. Gespielt wird wieder in 7 Spielstärkekategorien zwischen 4,0 und 10,0. Mit einer Bandbreite von 0,6 je Kategorie.Damen und Herren spielen gemeinsam
  2. Modus: 2 Sätze bis 6 mit „no ad“ plus MTB anstelle 3. Satz
  3. Jeder Teilnehmer hat mindestens 2 Spiele, jedoch maximal 2 pro Tag
  4. Turnierdauer: 2 Tage
  5. Tolle Goodies wie Startgeschenk, 1 Essen und 2 Getränke, sowie Bananen und Mineralwasser
  6. Jeder Teilnehmer kann grundsätzlich überall mitspielen
  7. Zum Abschluss gibt es ein Masters, an dem die besten 4 Spieler pro Kategorie teilnehmen werden
Start des Generali ITN Cups 2015 ist am 4./ 5. Juli in Hard (V) und Neudörfl (B), die beiden letzten Turniere finden am 12./13. Sept in Wels (OÖ) und beim Colony (W) statt. Das Masters findet dann wieder am 17./ 18. Okt als Side-Event der Generali Ladies in Linz statt.
 
Link: GIC-Website

Top Themen der Redaktion

ATP

"Es war ein Vergnügen - auch wenn ich verloren habe"

Dominic Thiem unterlag bei den ATP-Finals in London zum zweiten Mal in Folge im Endspiel. Der Niederösterreicher musste sich dem Russen Daniil Medvedev, der mit Fortdauer der Partie nimmer stärker wurde, in drei Sätzen geschlagen geben.

Wochenvorschau

23. - 29. November 2020

Kalenderwoche 48: Wer? Wann? Wo?

Talent Filip Misolic hat sich in Bratislava für die Qualifikation eingetragen.

ATP

Eine legendäre Leistung, die unbelohnt blieb

Nach tollen Partien bei den ATP-Finals in London mussten sich Jürgen Melzer und Partner Roger-Vasselin im Champions-Tiebreak des Endspiels dem Duo Koolhof/Mektic mit 5:10 beugen. Für Melzer war es das letzte Match auf ATP-Ebene.