Zum Inhalt springen

ATP

GATINEAU: SCHMÖLZER MIT VERLETZUNG RAUS

Beim 10.000 $ Future von Gatineau musste Patrick Schmölzer (Bild) im Halbfinale aufgeben und Christoph Palmanshofer stand im Doppelfinale!

K.O. von Patrick Schmölzer
Leider nicht beenden, konnte Patrick Schmölzer sein Semifinalmatch gegen den an Nummer 1 gesetzten Lokalmatador Frederic Niemeyer (ATP 288). Beim Stand von 0:6 aus der Sicht des Steirers, musste er verletzngsbedingt aufgeben und deshalb ist auch bei den Folgeturnieren in Kanada sein Start gefährdet.
Der Amstettner Chris Palmanshofer kämpfte sich mit Partner Jason Zimmermann (USA) ins Finale, wo sich die beiden der Paarung Thomas Schöck (BRD) / Nathan Thompson (USA) denkbar knapp mit 6/3 6/7 3/6 geschlagen geben mussten.

Patrick Schmölzer mit starkem Jahresbeginn 2007

Der 22-jährige Grazer Patrick Schmölzer steht nach dem Austria Future F1 wieder im Semifinale eines Future-Events und setzt seine absteigende Formkurve weiter fort. In Runde 1 kam es dabei zum Duell mit seinem Trainingspartner Christian Magg, das Schmölzer sicher mit 6/3 6/4 gewinnen konnte. Danach war auch der WC-Mann Milos Raonic (CAN/ATP-) kein Problem und der Steirer siegte klar mit 6/3 6/3. Den ersten Kampf gab es dann für Schmölzer im Viertelfinale. Der an Nummer 3 gesetzte Lokalmatador Robert Steckley (ATP 495) forderte Schmölzer bis zum Schluss, doch letzterer setztes ich mit 6/4 2/6 6/3 durch und trifft nun im Halbbfinale auf den kanadischen Davis Cupper und Top-Gesetzten Frederic Niemeyer (ATP 288).
Im Doppelbewerb ist Österreich durch Christoph Palmanshofer stark vertreten, denn der Amstettner steht mit Partner Jason Zimmermann (USA) nach drei klaren Siegen bereits im Finale, wo die beiden auf die Paarung Tobias Schöck (BRD) / Nathan Thompson (USA) treffen.

bh

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

COVID-19-Leitfaden für Vereine und Unternehmen

Die Steuerberatungskanzlei tpa liefert im Auftrag von ÖTV und Sport Austria eine detaillierte Übersicht, die Tennisvereinen und Anlagen-Betreibern einen hilfreichen Einblick in den "Förderdschungel" ermöglicht.

Turniere

Aller guten Dinge sind vier

SpitzensportlerInnen! Livestream! 7.000 Euro Preisgeld! Gewinnspiel! Auch beim vierten Turnier der WTV-Kat. 1-Turnierserie, dem "Skanbo Open powered by Giese und Schweiger", werden erneut sowohl die SportlerInnen als auch die Internet-UserInnen vom…